EPICT-Märchenzeitung - Seite 2

X

  Einloggen
  Login
Logge dich mit deinem Login-Namen und Passwort ein, um Zugriff auf alle Skrippy-Funktionen zu bekommen.
Klicke hier um dich neu zu registrieren oder hier falls du dein Passwort vergessen hast.
    • Benutzername
EPICT-Märchenzeitung Unglaublich - aber wahr
Erste Seite
Impressum SCHLIESSEN

Projektliste SCHLIESSEN

  Autorenprofil
Visitenkarte des hauptverantwortlichen Autors:

Online-Zeitung
kostenlos erstellen
  Melden
  Inhalt melden
Mit diesem Formular kannst du objektiv bzw. rechtlich unangebrachte Inhalte auf dieser Seite an die Moderation melden.
  Teilen

Folgende Zeitungen aus der Rubrik

Kunst

,

Schulen

könnten dich interessieren
1Erste Seite 2Seite 2 3Seite 3 4Seite 4 5Seite 5 6Seite 6
Seite 1/6

Skandal!!!

Kaiser lief nackt durch die Stadt

EPICT-Märchenzeitung Unglaublich - aber wahr Seite 2

Kaisermühlen (HAJ) Ein kleiner Junge entdeckte eine Betrügerbande, die den Kaiser nackt durch die Stadt laufen ließ. Die beiden Männer behaupteten, dass sie Schneider und Weber seien. Sie sagten, dass nur gescheite Leute, die für ihren Beruf geeignet seien, die neuen Kleider des Kaisers sehen würden. Kein Mensch, auch der Kaiser nicht, sahen die Kleider. Aber niemand wollte zugeben, dass er dumm sei und für seinen Beruf nicht geeignet wäre.

Der Skandal ereignete sich am Freitag, den 13., als der Kaiser nackt durch die Stadt lief. Wie er in einem Interview der Gendarmerie mitteilte, hatten ihm zwei Männer um viel Geld und neue Stoffe ein wunderbares Gewand verkauft, von dem sie behaupteten, dass nur jene Menschen, die nicht dumm seien und von ihrem Beruf etwas verstünden, es sehen würden. Niemand gab zu, dass er die Kleider nicht sehen konnte. Und so lief unser Herrscher wie berichtet nackt durch die Stadt. Zu seinem Glück schrie ein kleiner Junge, dass der Kaiser keine Kleider anhabe. Wie ein Sprecher der Gendarmerie berichtete, stimmten alle Leute dem 7-Jährigen zu. Die Täter befinden sich bereits hinter Gittern.

Haushälterin heimtückisch vergiftet

Tourist fand Leiche im Zwergenwald

Hinterberg (RoH) Die 17-jährige Schneewittchen K. wurde gestern mit Rattengift getötet. Dazu hatte sie eine Überdosis Heroin gespritzt bekommen. Deswegen starb sie gegen 17 Uhr.

Die seit einer Woche verschwundene Schneewittchen K. wurde gestern von einem Touristen vergiftet im Zwergenwald vor einem Haus entdeckt. Die Leiche identifizierte die Kripo Siebenberg als das verschwundene Mädchen. Wie sich herausstellte verstarb es  an einer Überdosis Heroin vermischt mit Rattengift. Die Kripo vermutet einen Mord.

 Zuerst wurde ihr ein gezuckerter Krapfen angeboten. Der „Zucker“ stellte sich aber als Rattengift heraus. Zum Schluss musste ihr der Mörder eine Überdosis gespritzt haben. Da ist jedenfalls die Ansicht der Polizei. Bestätigen konnte sie aber noch nichts. Der Mörder habe allerdings Fingerabdrücke hinterlassen, die es der Polizei ermöglichen, den Mörder zu ermitteln.

EPICT-Märchenzeitung

Online-Zeitung

       Unglaublich - aber wahr

04.05.2013
Wetter für Feldkirch » Aktuell
Bedeckt
25°C, 62% Humidität
1.79 m/s Windgeschwindigkeit
» Morgen
Mäßiger Regen
22°C
Nacht: 13°C
» Übermorgen
Mäßiger Regen
14°C
Nacht: 16°C
Lade Seiteninhalt...



Das könnte dich auch interessieren: ONLINE Zeitungen - neue und beliebte Artikel aus dieser Rubrik


Die Welt der WUNDERLICHS
ab 13.10.2016 im Kino

Mimi Wunderlich (Katharina Schüttler) - alleinerziehend in Mannheim - hat soeben ihren Job verloren und auf dem Parkplatz einen Kunden (Steffen Groth) angefahren. Nur, weil sie schon wieder Hals über Kopf zur Schule musste, wo der hyperaktive Sohn (EWi Rodriguez) eine Lehrerin in den Schrank gesperrt hat. Mimis manischer Vater (Peter Simonischek...

Vom 01.12.2016 08:00 Uhr    Verlag: abc markets News


Unglaublich!
Higure sichtet Ufo

Unser Clanfreund Higure sichtete vor kurzem ein Ufo auf der Map"Flugplatz".Laut eigener Aussage flog er aus allen Wolken."Sie sind also wirklich da draussen!"Ob es nun ein Wetterballon oder doch nur ein Fake war könnt ihr selbst beurteilen.Seit der Sichtung leidet Higure an Verfolgungswahn und bietet seine selbst geprüfte Schutzausrüstung a...

Vom 11.01.2014 19:39 Uhr    Verlag: Redakteure der PDG


Herzlich Willkommen bei Lyrik und mehr
Kuss und Schluss oder doch mehr Wörter für die Liebe? Wir haben uns auf die Suche nach dem schöns...

Wer sich auf die Suche nach dem "schönsten Liebesgedicht der Welt" begibt, wird viel finden. Google bietet für den zugegeben nicht ganz einfachen Suchbegriff "schönstes Liebesgedicht der Welt" immerhin 16.000 Einträge an, darunter kurze, moderne, kostenlose (seit wann kosten Liebesgedichte etwas?) und findet sogar romantische.Doch tro...

Vom 03.10.2013 17:09 Uhr    Verlag: Agentur für Bildbiographien


Doping doch erlaubt?
Wettlauf mit List gewonnen

Märchenwald (PD) Bei den Olympischen Sommerspielen geschah Unglaubliches. Beim 5000-Meter-Lauf war bei den Buchmachern der Igel ohne Chance, die Wetten standen 10 000 zu 1. Doch mit Grips gelingt anscheinend einfach alles! Nach Angaben des beratenden Sportmediziners DDR. H. Gerneschnell waren nur vom Internationalen Sportkomitee erlaubte Aufputschmit...

Vom 04.05.2013 11:15 Uhr    Verlag: EPICT-Team Götzis