Erfolgreiche ERP-Projekte - Seite 1

X

  Einloggen
  Login
Logge dich mit deinem Login-Namen und Passwort ein, um Zugriff auf alle Skrippy-Funktionen zu bekommen.
Klicke hier um dich neu zu registrieren oder hier falls du dein Passwort vergessen hast.
    • Benutzername
Erfolgreiche ERP-Projekte 6. Ausgabe
Seite 1
Impressum SCHLIESSEN

Projektliste SCHLIESSEN

  Autorenprofil
Visitenkarte des hauptverantwortlichen Autors:

Online-Zeitung
kostenlos erstellen
  PDF herunterladen
Dieses Projekt im PDF-Format anzeigen oder speichern.
Wichtiger Hinweis: Es kann abhängig vom Layout zu abgeschnittenen Inhalten und einer anderen Darstellung der Schriftarten kommen.

Es liegt im Ermessen des Projekt-Verlegers seine Inhalte für den Druck und PDF Export zu optimieren.
  Melden
  Inhalt melden
Mit diesem Formular kannst du objektiv bzw. rechtlich unangebrachte Inhalte auf dieser Seite an die Moderation melden.
  Teilen

Folgende Zeitungen aus der Rubrik

Wirtschaft

,

Wissenschaft und Technik

,

Interessengruppen

könnten dich interessieren
1Seite 1 2Seite 2
Seite 1/2

Erfolgreiche ERP-Projekte

Online-Zeitung

       6. Ausgabe

Erfolgsfaktoren

05.10.2014

Geeigneten Projektleiter auswählen und einsetzen

Wie bereits in Ausgabe 5 zum Ausdruck gebracht, steht und fällt der Erfolg eines ERP-Projekts mit der Person des Projektleiters. Zu diesem Thema ist die Geschäftsleitung gut beraten, wenn sie sehr gewissenhaft und zielstrebig vorgeht. Es ist nicht erfolgversprechend, irgend einen Mitarbeiter als Projektleiter zu benennen, sondern im vorhinein - wie bei einer Personalbesetzung von außen - die Anforderungen zu definieren. (Details hierüber finden Sie in dem Buch "Erfolgreiche ERP-Projekte", Seite 63 ff).

Welche Faktoren sind maßgebend für  die hohen Anforderungen, die an den Projektleiter eines ERP-Projektes gestellt werden?

- allgemeine Anforderungen
- Teammitglieder aus den unterschiedlichen 
  Bereichen des Unternehmens
- Moderationserfahrung
- der ERP-Projektleiter nur als Fachvorgesetzter

In erster Linie erfordert die Führung eines ERP-Projektteams eine starke Persönlichkleit. Diese muss von der Geschäftsleitung ernannt werden und muss von allen im Team anerkannt werden: Was bedeutet das:

- fachliche Erfahrung
- Führungserfahrung
- Integrität
- Intelligenz
- Überzeugungskraft
- Selbstvertrauen
- Toleranz
- Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit.

Bei der Führung des Projektteams sdollte der Projektleiter bedenken, dass er es mit Mitarbeitern aus allen Bereichen des Unternehmens, die jeweils mit jeweils unterschiedlichen Charakteren und Interessen ausgestattet sind, zu tun hat. Ein Vertriebsmitarbeiter muss eben aus seiner Aufgabenstellung heraus anders denken und handeln als Mitarbeiter aus der Fertgiung, dem Einkauf, dem Lager oder der Buchhaltung und Kostenrechnung. ERP-Systeme stellen heute integrierte Systeme dar, die eine gewisse Komplexität mitsichbringen. Beim Thema Komplexität der ERP-Systeme (Ausagabe 2 dieser Online-Zeitung) haben wir erfahren, dass bestimmte Lösungen in dem einem Bereich Auswirkungen auf andere Bereiche haben. Das


 


 

 

 

bedeutet aber, dass Lösungen gemeinsam erarbeitet werden müssen und alle Bereiche mit Kompromisslösungen einverstanden sein müssen. Aufgabe des Projektleiters ist es, diese Kompromisslösungen im Team zu erzielen.

Im ursprünglichen Sinne bedeutet "Moderation", dass der Moderator in einer Diskussion als fachneutraler Teilnehmer die Aufgabe hat,  eine Diskussionsgruppe durch Gruppenarbeitstechniken zu Ergebnissen zu führen. In ERP-Projekten gilt dies natürlich gleichermaßen, nur kommt unbedingt hinzu, dass der Moderator auch als Fachmann zum Thema fungieren muss.

Der Projektleiter ist als Modeerator gut beraten, wenn er durch sachliche Argumente die Teammitglieder zu überzeugen sucht. Er sollte nicht siegen wollen, denn dem Meschen mit dieser Einstellung mangelt es meist an Selbstvertrauen. Wichtig ist, dass das Projektteam zu der Überzeugung gelangt, an den Lösungen "aktiv" mitgewirkt zu haben. Nur dadurch kann die erforderliche Akzeptanz für das "Neue", das Veränderungen mitsichbringt, sukzessive aufgebaut werden.

Aber wie gelingt dies dem Projektleiter?

"Führen durch das Wort ganz im Sinne von Rupert Lay ist die einzige Führungsmethode für den Projektleiter, die in ERP-Projekten zum Erfolg führt" (J. Finger, 2012, Erfolgreiche ERP-Projekte, Springer Verlag, S.65).

Eine weitere Erkenntnis in diesem Zusammenhang kommt hinzu: "Wer fragt, führt". Diese Methode geht bereits auf Sokrates zurück, der seine Schüler nicht belehren wollte, sondern der sie durch geschickte Fragestellungen dazu anregen wollte (und angeregt hat), selbst Lösungen zu finden.

Wir wenden diese Methode seit Jahren in unseren Projekten mit Erfolg an. Wichtig dabei ist, dass keine Behauptungen aufstellt und keine Lösungen präsentiert werden, sondern dass "geschickte" Fragen gestellt werden, die nicht mit "ja" oder "nein" beantwortet werden können, sondern die die Teammitglieder zum "Nachdenken" und zur sachlichen Diskussion im Sinne einer gemeinsamen Lösungsfindung anregt.

 

(Fortsetzung Seite 2)

Impressum

Büro für PPS-Realisierung und Einführung Jürgen Finger + Partner

Jürgen und Stefan Finger

Goethestraße 10
75334 Straubenhardt
Tel. 07082/2462
www.pps-finger.de
mail@pps-finger.de

 

Erfolgreiche ERP-Projekte 6. Ausgabe Seite 1

Seit über 26 Jahren unterstützen wir Industrieunternehmen bei der Realisierung und Einführung komplexer ERP-PPS-Systeme

Lade Seiteninhalt...


Das könnte dich auch interessieren: ONLINE Zeitungen - neue und beliebte Artikel aus dieser Rubrik


Nicht nur mit den Temperaturen geht es bergauf ...
... sondern auch die Wirtschaft boomt

- und über diesen Anstieg freuen wir uns!Wenn man von den Temperaturen und der damit verbundenen Diskussion über den Klimawandel einmal absieht, präsentiert sich der Juli 2019 als Paradebeispiel für eine florierende Wirtschaft. Hoher Beschäftigungsstand, eine stets niedriger werdende Arbeitslosigkeit und investitionsfreudige Unter...

Vom 05.07.2019 08:00 Uhr    Verlag: abc markets News


Lohnt sich der Einstieg in die professionelle Fotografie
Digipic™ Online Magazin

Dazu ein klares "JEIN"!Warum? Definieren wir mal den Begriff "professionell". Im Alltagsgebrauch meinen wir, es bedeutet, dass jemand etwas sehr gut kann. In Wahrheit bedeutet es eigentlich nicht mehr und nicht weniger als das jemand seine Tätigkeit beruflich ausübt. Um das allerdings Gewinnbringend zu tun, sollte man die Tätigkeit schon se...

Vom 24.04.2019 19:01 Uhr    Verlag: Digipic


Michael Jackson - On the wall

Michael Jackson zählt zu den einflussreichsten Künstlern, die das 20. Jahrhundert hervorbrachte und dessen Wirkung im neuen Jahrtausend fortdauert. Seine Bedeutung in allen Bereichen der Popkultur – Musik, Musikvideo, Tanz, Choreografie und Mode – ist allseits bekannt, sein beträchtlicher Einfluss auf die zeitgenössische Ku...

Vom 22.04.2019 07:00 Uhr    Verlag: Rainbow LifeStyleMagazin Germany


Mit Elan und Optimismus ins neue Jahr
Bei abc markets gibts den großen Erfolg - ganz ohne unerlaubte Mittel

Nachdem wir die diversen Weltmeisterschaften mit mehr oder weniger Erfolg hinter uns gebracht und uns auch vom Schock der diversen Skandale erholt haben, können wir uns wieder den wirklich wichtigen Dingen zuwenden. Für die Teilnehmer am abc markets System sind das wirtschaftliche Überlegungen - mit großem Einsatz und ganz ohne Skanda...

Vom 10.03.2019 03:17 Uhr    Verlag: abc markets News


Starke Bildungsgänge
Portfolio

Die Schule Dr. Otto Schlein hält für viele Berufe die passende Antwort auf einen Ausbildungsplatz bereit. Die BbS IV steht dabei auf drei stabilen Säulen. Gegründet wurde sie in erster Linie für Gesundheitsberufe, hierbei werden vom Bademeister über zahnmedizinische Assistenten, bis zur zweijährigen Fachoberschule jeder ...

Vom 08.03.2019 20:12 Uhr    Verlag: Hendrik