Rainbow LifeStyleMagazin Germany - Georgia O'Keeffe / Valérie Favre

  Einloggen
  Login
Logge dich mit deinem Login-Namen und Passwort ein, um Zugriff auf alle Skrippy-Funktionen zu bekommen.
Klicke hier um dich neu zu registrieren oder hier falls du dein Passwort vergessen hast.
    • Benutzername
Rainbow LifeStyleMagaz... Rainbow 03/2016
Cover
Impressum SCHLIESSEN

Projektliste SCHLIESSEN

  Autorenprofil
Visitenkarte des hauptverantwortlichen Autors:

Online-Zeitung
kostenlos erstellen
  PDF herunterladen
Dieses Projekt im PDF-Format anzeigen oder speichern.
Wichtiger Hinweis: Es kann abhängig vom Layout zu abgeschnittenen Inhalten und einer anderen Darstellung der Schriftarten kommen.

Es liegt im Ermessen des Projekt-Verlegers seine Inhalte für den Druck und PDF Export zu optimieren.
  Abo
  Melden
  Inhalt melden
Mit diesem Formular kannst du objektiv bzw. rechtlich unangebrachte Inhalte auf dieser Seite an die Moderation melden.
  Teilen

Folgende Zeitungen aus der Rubrik

Kunst / Kultur

,

Wissenschaft und Technik

,

Interessengruppen

könnten dich interessieren
1Cover 2Welcome! 3Georgia O'Keeffe / Valérie Favre 4Otto Pienes letztes Werk / Sommersonne 5Harald Naegeli 6Fashion - Modemesse Düsseldorf 2016 7Fashion Street Style / Durchblick mit Viu 8Fashion Cocktail Airfield 9‚Große Woche Baden‘ 10Parfüms / Mut zum Hut 11sports / no sports 1219. Tutzinger Brahmstage 13Manet - Sehen / St. Moritz Art Masters 14Wer nicht denken will, fliegt raus 15Designers Open / Over the nine Columms 16Desperate Housewives? 17Zeitenlese – Lesezeiten / Schmelzpunkte 18Wilde Kreaturen 19Kerstin Fielstedde: iCats Kamikatze / Caricatura 20TAPIO WIRKKALA. Finnisches Design 21Auf dem roten Sofa 22Mies van der Rohe / Zirkus, Zirkus 23Colori di Murano. Moderne Glaskunst aus Italien 24The Sound of Jamaica 25Fotofestival la Gagacilly 26Grenzenloses Gartenvergnügen / Blumentöpfe 27Rolls Royce ... auf Sylt / Medici Düsseldorf 28Classic Days Schloss Dyck 2016 29Eat & Style 2016 30Chocolatier-Kunst - Schokoladenfestival 31Gourmet in Düsseldorf: Tour de menu gusto / Zen- 32Asien Fusion / Spitzenküche 33Sommergenuss Outdoor-Living 34Sommergenuss: Gourmet Grillen 35Dutch Avantgard / Mondial du Pain / Carlplatz Bi 36Guangzhou / Nahrung fürs Hirn 37JadeWeserPort-CUP 2016 / Entchen auf Weltreise 38Venedig / Kroatien 39Rotweinwanderweg / Jacobsweg 40Glambing / Magische Momente 41Auf den Traumstrassen der Welt 42Highlights im Genferseengebiet 43Indian Summer / Bergseen in Österreich 44Sauerland: Zu Fuß durch die Natur / Polo 45Kurven für Biker / Pure & Craft Festival 46August 47August 4826.-08.16: 70 Jahre Nordrhein-Westfalen 49Impressionen 70 Jahre Nordhrein-Westfalen 50September 5114.09.-04.10.16: düsseldorf festival 2016! 52September 53Oktober 54Impressum 55Kunst in der Kirche
Seite 1/55
Rainbow 03/2016
Rainbow 03/2016 Georgia O'Keeffe / Valérie Favre

Valérie Favre

 

 

 

 

 

 

 

 

In der Reihe der Positionen aktueller Malerei zeigt die Von der Heydt-Kunsthalle einen Überblick über das jüngere Werk von Valérie Favre (geb. 1959). Die in Berlin lebende, als Professorin für Malerei an der Universität der Künste Berlin lehrende schweizerische Künstlerin malt höchst intensive Bilder und greift dabei Motive der Malerei- und Filmgeschichte als Archetypen der Phantasie auf.

 

 

 

 

 

 

 

 

Das theatralische Potential bekannter Gemälde wie Goyas „Hexenflug“ oder Rembrandts „Kreuz- abnahme“ ist für sie der Ausgangspunkt zu vielteiligen Bildserien. Die Protagonisten wandeln ihre Gestalt und kehren die Szenen in ein phantastisches Schauspiel.

Unterschiedliche Malweisen  - figurativ, abstra- hierend, rein farbmalerisch - sind bei Favre in einem Bild vereint.

In ihrer aktuellen Serie der „Theâtres“ entwickelt sie eine ganze Kette von Metaphern für das Leben als lustvolles und tragisches Spiel:

Eine bunte Truppe aus Figurinen, Spielleuten und Gnomen steht dicht gedrängt auf einer schmalen Bühne. Max Beckmanns Bild „Großes Varieté“ oder Otto Dix‘ „An die Schönheit“, beide aus der Sammlung des Von der Heydt-Museums, lassen sich zum Vergleich heranziehen.

Festgehalten sind hier Panoramen, in denen die Farbmaterie die flüchtig erscheinenden, vorüber- gehenden Figuren bannt.

28.08.16-08.01.17
Von der Heydt-Kunsthalle, Wuppertal,
www.von-der-heydt-kunsthalle.de

Bilder: Play Back,2014/2015 Courtesy Barbara Thumm / Titel: Ghost (nach Goyas„Hexenflug“), 2014-15, Sammlung Wemhöner, Herford (alle: © VG Bild-Kunst, Bonn)

Georgia O'Keeffe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Londoner Tate Gallery of Modern Art (kurz Tate Modern), dass weltweit größte Museum für moderne Kunst, präsentiert bis 30. 10.2016 die größte Retrospektive der amerikanischen Künstlerin  Georgia O'Keeffe (1887-1986), die jemals außerhalb von Amerika zu sehen war.

Ein Jahrhundert nach O'Keeffes Debüt in New York im Jahr 1916 findet damit die erste britische Ausstellung ihrer Arbeit seit über zwanzig Jahren statt. Die Schau bewertet die Bedeutung der Malerin im Kunstkanon des zwanzigsten Jahrhunderts neu und bietet dem europäischen Publikum eine einmalige Gelegenheit,  ihr Werk in einer großen Bandbreite zu sehen.

Als Gründerfigur der amerikanischen Moderne anerkannt, erreichte O'Keeffe zwischen den 1910er und den 1970er Jahren eine zentrale Position in Kunstkreisen. Sie war überdies wegweisend in der Bewegung feministischen Künstlerinnen der 1970er Jahre beansprucht. Die Ausstellung zeigt mit über 100 Hauptwerken aus sechs Jahrzehnten die Entwicklung ihrer Arbeit von frühen abstrakten Experimenten bis hin zu ihrem Spätwerk auf – dies mit dem Ziel, die Klischees zu zerstreuen, die über O'Keeffes Malerei bestehen. Ihre größte Inspiration bezog die Malerin aus der Natur  und schuf unter anderem viele fragile Blumenbilder. Bekannt sind auch ihre mexikanischen Wüstenlandschaften.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ausstellung bis 30.10.2016
Tate London
www.tate.org.uk

Rainbow 03/2016 Georgia O'Keeffe / Valérie Favre
Rainbow 03/2016 Georgia O'Keeffe / Valérie Favre

1/ Alfred Stieglitz 1864-1946Georgia O’Keeffe 1918Photograph, palladium print on paper243 x 192 mmThe J. Paul Getty Museum, Los Angeles©The J. Paul Getty Trust
2 /Georgia O’Keeffe 1887-1986 Jimson Weed/White Flower No. 1 1932, Crystal Bridges Museum of American Art, Arkansas, USA © 2016 Georgia O'Keeffe Museum/DACS, London, Photography by Edward C. Robison III

Lade Seiteninhalt...