Rainbow LifeStyleMagazin Germany - Luther und Stralsund

  Einloggen
  Login
Logge dich mit deinem Login-Namen und Passwort ein, um Zugriff auf alle Skrippy-Funktionen zu bekommen.
Klicke hier um dich neu zu registrieren oder hier falls du dein Passwort vergessen hast.
    • Benutzername
Rainbow LifeStyleMagaz... Rainbow 02/2017
Rainbow LifeStyleMagazin Germany
Impressum SCHLIESSEN

Projektliste SCHLIESSEN

  Autorenprofil
Visitenkarte des hauptverantwortlichen Autors:

Online-Zeitung
kostenlos erstellen
  PDF herunterladen
Dieses Projekt im PDF-Format anzeigen oder speichern.
Wichtiger Hinweis: Es kann abhängig vom Layout zu abgeschnittenen Inhalten und einer anderen Darstellung der Schriftarten kommen.

Es liegt im Ermessen des Projekt-Verlegers seine Inhalte für den Druck und PDF Export zu optimieren.
  Abo
  Melden
  Inhalt melden
Mit diesem Formular kannst du objektiv bzw. rechtlich unangebrachte Inhalte auf dieser Seite an die Moderation melden.
  Teilen

Folgende Zeitungen aus der Rubrik

Kunst / Kultur

,

Interessengruppen

,

Lokales

könnten dich interessieren
1Rainbow LifeStyleMagazin Germany 2Welcome 3Elbphilharmonie Hamburg 4Elbphilharmonie Hamburg 5Elbphilharmonie Hamburg 6Anna Depenbusch 7René Magritte 8Gerhard Richter 9Erich Grisar 10Armin Linke 11Frühlingserwachen 12Nikki Beach 13Coachella – Summer Dream 2017 14Duftstars 2017 15Beethovenfest Bonn 16Musikfest Bremen 17Francfort en français 18Rikiki / Hofgartenkonzerte 19Netzinstallation IN ORBIT von T. Saraceno 20Laßt die Puppen tanzen! 21Rokoko / Schloss Moyland / Schloss Wackerbarth 22Schlösser 23Luther und Stralsund 24Lichterfest Schloss Benrath 25Le Musée d'Arts 26Italien: Das Land, wo die Zitronen blüh'n 27ART Salzburg / Sanssouci 28Rheingau Musikfestival 29Dreamaholic / jazzahead! Festival 30IRAN - Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste 31Stühle / Stilraum 32Ettore Sottsass. Rebell und Poet 33Ettore Sottsass: The Glass 34Finnisches Design 35Monobloc – Ein Stuhl für die Welt 36Sonnige Akzente 37Abende auf der Terrasse / Picknick 38Schön und Praktisch 39Schön und Praktisch 40Gartenkünstler der Gründerzeit 41Rosenfest Gerberoy, Garten der Schmetterlinge 42Lebensräume / Bewässerung 43Aufgeblüht - Norddeutsche Gartenkultur 44Reul's / Kulinarisches Duo 45SeeEssSpiele 2017 / Neusiedler See 46Fischmarkt / Grillen mit südländischem Flair 47Chillen und Grillen 48Stadtparkfest / Königin der Gourmet-Meilen 49Sansibar / Abenteuerurlaub USA 50Mille Miglia, Classic Days 51Schweizer Plakate 52Blütenstrassen / Aschaffenburg 53Worpswede 54Nordsee / Ostsee 55Surf Games 2017 56Unterwassermuseum / Scoccer Golf 57Circus, Circus 58Events Mai 59Events Mai 60Extraschicht / Hildener Jazz Tage 6117.-18.06.17 Schlösser- und Burgentag 6214.-18.06.17 The Artbox.Project 63Events Juni 64Events Juni 6523.06.-23.07.17: neanderland BIENNALE 66Events Juni 67Baden im Kunstwerk, Kino am Schwimmbad 68Events Juli 69Events Juli 70Impressum 71Alzheimer Forschung Initiative e.V.
Seite 1/71
Rainbow 02/2017 Luther und Stralsund

Fotos: Immer dem Mönch nach... Stralsunds Gästeführer Henry Bock als Mönch (Foto: Christian Rödel) / Der Dreimast-Segler "Artemis" auf Nordkirchenschiff-Tour(Fotos: Nordkirche)

Rainbow 02/2017 Luther und Stralsund
Rainbow 02/2017 Luther und Stralsund
Rainbow 02/2017 Luther und Stralsund
Rainbow 02/2017 Luther und Stralsund

Wo die Reformation auf Schiffstour geht und Luther zum Musical-Star wird

 

 

 

 

 

 

Nur acht Jahre nach Luthers Veröffentlichung seiner 95 Thesen, traten die Bürger Stralsunds mehrheitlich zum evangelischen Glauben über. Das war im Jahre 1525. Und diesen Glauben verteidigten die tapferen Hansestädter jederzeit vehement, insbesondere 103 Jahre später, als der damals 45-jährige Feldherr der Kaiserlichen Armee, Albrecht von Wallenstein, die Stadt einnehmen wollte.

Die Stralsunder verbündeten sich aber mit den Dänen und Schweden und leisteten so Kaiser Ferdinands II. obersten Kriegsherrn im Juni und Juli des Jahres 1628 erfolgreich Widerstand. In der Hansestadt wird dieses Ereignis, mit Unterbrechungen, seit 1825 mit den "Walleinsteintagen" (20. Juli bis 23. Juli) gefeiert, einem der größten Volksfeste in Norddeutschland.

Am 29. Juni ist der Dreimast-Segler "Artemis" im Stralsunder Hafen. Stralsund feiert den Start der Tour "Nordkirchenschiff 2017", mit der die Nordkirche das Reformations-Jubiläum begeht. Als einzige Landes- kirche Deutschlands kann die Nordkirche alle ihre 13 Kirchenkreise auf dem Wasserweg erreichen. Die Tour führt von Stralsund nach Wismar, Lübeck, Neustadt (Holstein), Laboe, Eckernförde, Flensburg, Kiel, Helgoland, Husum, Büsum, Glückstadt und Hamburg. www.nordkirche.de

Das Stralsund Museum zeigt bis zum 31. Dezember 2017 eine Sonderausstellung zur Reformations- geschichte. Sie steht unter Martin Luthers Ausspruch "Helden sind nicht Einzelne". Gezeigt werden mehr als 150 Exponate. Zu den Höhepunkten zählt ein Lutherbild von Lucas Cranach dem Jüngeren.

Besondere Anerkennung zollt die Ausstellung dem Pommerschen Reformator Johannes Bugenhagen, einem Freund Luthers. Das Kloster als Ausstellungsort hat für das Stralsunder Refor- mationsgeschehen Symbolkraft. Beispiel: Im Katharinenkloster trafen 1523 der Stralsunder Reformator Christian Ketelhot und der Prior des Klosters, Hermann Westfal, aufeinander. Dabei kam es zu jenem legendären Disput, in dem Ketelhot den Dominikaner als "ungelehrten Esel" bezeichnete. Mehr Infos unter: www.stralsund-museum.de

"Das schwätzt ein ungelehrter Esel!" heißt deshalb auch ein Musical über die Reformation in Stralsund. Erarbeitet und aufgeführt wird es von Jugendlichen der St. Marien- und Heiliggeistgemeinde. Die Aufführungen finden am 18. Juni, 9. Juli und 29. Oktober in St. Marien statt. Seinen Höhepunkt als Musical-Star feiert der Reformator am 13. Oktober im Großen Haus des Theaters Vorpommern, wenn in Stralsund das Musical "Luther - zwischen Liebe, Tod und Teufel" uraufgeführt wird. Es ist eine Produktion der Uckermärkischen Bühnen Schwedt.

Mit einem Gottesdienst am 31. Oktober in der St. Marien-Kirche schließen die Stralsunder dann ihren so außergewöhnlichen Reformations-Reigen ab. Weitere Infos zu den Veranstaltungen finden Interessenten auf www.kirche-mv.de/reformation-stralsund.html und in der neuen Ausgabe des Welt-Kultur-Erbe Magazins, das "Auf den Spuren der Reformation" in Stralsund und Wismar zum Schwerpunktthema hat. Das Magazin ist in den Welterbe-Ausstellungen und in den Tourismuszentralen von Stralsund und Wismar erhältlich.

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie stark der Reformator auch heute noch unser Leben prägt, das zeigt schon unser täglicher Sprachgebrauch. Wer ein "Machtwort" spricht, der bedient sich eines Luther-Wortes. Gleiches gilt für "Lästermaul", "Lückenbüßer", "Gewissensbiss" u.a. Und auch viele heute noch gebräuchliche Redewendungen gehen auf das Konto des Reformators, der selbst zeitlebens "Ein Stein des Anstoßes" war. Aber nie "Mit Blindheit geschlagen sein" wollte. Was er garantiert nie getan hat ist: "Sein Licht unter den Scheffel stellen". Und auch für ihn galt: "Der Mensch lebt nicht von Brot allein".

Was die Stralsunder im Reformations-Jubiläum auf jeden Fall nie machen ist "Perlen vor die Säue werfen". Sie feiern mit Stil, mit viel Kreativität und mit spannenden Veranstaltungen ihre eigene große Geschichte der Reformation. Und da passt es gut, dass auch im Jahre 2017 die Evangelische Kirche immer noch die mitgliederstärkste Religionsgemeinschaft in der Stadt bildet. www.stralsundtourismus.de

Lade Seiteninhalt...