Schülerzeitung 2016/17 - Girls' und Boys' Day

X

  Einloggen
  Login
Logge dich mit deinem Login-Namen und Passwort ein, um Zugriff auf alle Skrippy-Funktionen zu bekommen.
Klicke hier um dich neu zu registrieren oder hier falls du dein Passwort vergessen hast.
    • Benutzername
Schülerzeitung 2016/17 2. Ausgabe 2016/17
Titelseite
Impressum SCHLIESSEN

Projektliste SCHLIESSEN

  Autorenprofil
Visitenkarte des hauptverantwortlichen Autors:

Online-Zeitung
kostenlos erstellen
  Melden
  Inhalt melden
Mit diesem Formular kannst du objektiv bzw. rechtlich unangebrachte Inhalte auf dieser Seite an die Moderation melden.
  Teilen

Folgende Zeitungen aus der Rubrik

Lokales

könnten dich interessieren
1Titelseite 2Tanztheaterstück "Werte" 3Unsere Schulleiterin F. Mödl zieht "Resume" 4Girls' und Boys' Day 5Projekt "Bienengarten" 6Tag des offenen Schulhauses 7Abschied der Zehntklässler 8Die Neuen stellen sich vor 9Die IRS aus Sicht der Neuen 10Schülerwünsche
Seite 1/10
 
Schülerzeitung 2016/17 2. Ausgabe 2016/17 Girls' und Boys' Day CC0 pixabay
Schülerzeitung 2016/17 2. Ausgabe 2016/17 Girls' und Boys' Day (C) Schülerzeitung IRS
Schülerzeitung 2016/17 2. Ausgabe 2016/17 Girls' und Boys' Day (C) Schülerzeitung IRS

Neue Wege der beruflichen Orientierung

Jedes Jahr findet im April der 'Girls'- bzw. der 'Boys' -Day statt. An diesem Tag sollen Mädchen technische und naturwissenschaftliche Berufe kennen lernen - während die Jungs sich im sozialen Bereich umsehen.

Es ist kein Klischee, aber bei "Technik-Berufen" denken viele zuerst an Jungen oder Männer. Bei sozialen Berufen wie Erzieher und Alten- oder Krankenpfleger wird fast automatisch das "-in" ergänzt, weil sie überwiegend von Frauen ausgeübt werden. 

An unserer Schule haben leider nur wenige Schüler am 27. April am 'Girls'- und 'Boys' -Day teilgenommen  - 11 Schülerinnen und 16 Jungen- um in für sie untypische Berufe hineinzuschnuppern. 
Die Schulleitung unterstützt die Aktion und gewährt auf Antrag an diesem Tag eine Freistellung vom Unterricht, wenn es sich um eine Veranstaltung gemäß Berufsliste handelt. Die Teilnahme am Girls' oder Boys' Day sollte als wichtige Schulveranstaltung gesehen werden. Alle Schülerinnen und Schüler sind an diesem Tag wie bei einem Betriebspraktikum über die Schule gesetzlich unfallversichert.  Fehlende Informationen über Ausbildungsberufe oder auch Studiengänge führen dazu, dass Mädchen eher auf bekannte, meist "frauentypische" Berufe zurückgreifen und Jungen soziale Berufe vollkommen außer Acht lassen. Damit schöpfen sie ihre Begabungen und Berufsmöglichkeiten nicht voll aus. Der Girls’- und der Boys-Day ist somit ein wichtiges Angebot, für Schülerinnen und Schüler ihre Talente, Fähigkeiten und Interessen entdecken zu können.

Auch die Schülerinnen und Schüler selbst wollen andere motivieren, sich im nächsten Jahr an dem Aktionstag zu beteiligen. 

 

 

Martina Romanovic war beim regionalen Fernsehsender IN TV: "Ich konnte sehen, wie eine Fernsehsendung entsteht. Besonders interessant war es zu sehen, wie aus den Aufnahmen eines Kamerateams ein fertiger Beitrag wird.  Aber ich durfte auch eigene Erfahrungen vor der Kamera machen. Jeder denkt, dass ist doch easy vor einer Kamera zu stehen und einen Text zu sprechen - aber so einfach ist das dann doch nicht. Man muss darauf achten, wo man hinschauen, die Betonung des Textes, .... Weil man bei einer Kameraaufnahme keine direkten Ansprechpartner vor sich hat, versucht man oft, seine Aussagen besonders zu betonen und das wirkt total unnatürlich. Aber trotzdem war es dort wirklich cool und ich würde sofort wieder hingehen".

 

Lukas Hinzer und Kevin Knauer waren in einem Kindergarten. "Die Kinder waren echt nett!Sie kamen sofort auf uns zu und wollten mit uns spielen. Manche hingen nur an uns, einige wollten mit uns Spaß haben, wiederum andere trauten sich nicht uns anzusprechen. Erstaunt waren wir, dass auch ein Kindergarten einen ,,Lehrplan" hat, in dem vorgegeben wird, in welchen Bereichen die Kinder etwas lernen sollen. Dies hörte sich schon fast nach Schule an. Natürlich kamen auch Erinnerungen an die eigene Kindergartenzeit hoch. Wir fragten uns, ob es damals auch so kleine Stühle gab und was wir am liebsten gespielt haben. Irgendwie war es schön wieder ,,Kleinkind" zu sein. Leider war der Tag viel zu schnell vorbei! Das Resümee über den Tag: Es war interessant, informativ, abwechslungsreich und es hat viel Spaß gemacht."

 

Buchhammer Christina: "Ich war schon immer an der Technik interessiert, deshalb war ich so begeistert, als die am Girls Day einen der begehrten Plätze bei AUDI bekam. Um das  richtige Gefühl für Technik zu entwickeln durften wir Mädels einen Schlüsselanhänger anfertigen. Außerdem gab es eine Menge Informationen zu vielen gewerblich-technischen Ausbildungsberufen bei Audi, etwa dem Mechatroniker, Werkzeugmechaniker, Karosseriebaumechaniker oder Zerspanungsmechaniker. Ich fand es wirklich gut in diese Technikwelt hineinzuschnuppern!"

Lade Seiteninhalt...



Das könnte dich auch interessieren: ONLINE Zeitungen - neue und beliebte Artikel aus dieser Rubrik


Interview mit Frau Schkölziger
von Caroline

Wie alt bist du? Fast 50Wo arbeitest du? Im ArbeitsamtWarum arbeitest du hier? Weil ich das ganz toll finde und es mir viel Spaß machtWas machst du hier? Ich versuche, das jedes Kind eine Arbeit bekommtIst die Arbeit schwierig oder leicht? Sie ist leicht aber man muss sehr viel laufen.Gefällt dir die Arbeit? Ja, sie gefällt mir sehr gutWie...

Vom 28.01.2020 11:32 Uhr    Verlag: Montessorischule Leipzig


Interview mit Simon vom Wachdienst
Bericht und Fotos von Aaron und Tim

Wie alt bist du? 10 JahreWo arbeitest du? WachdienstWarum arbeitest du hier? Ich wollte es ausprobierenWas machst du hier? Ich gebe den anderen Kindern BetriebssportIst die Arbeit schwierig oder leicht? Manchmal ist es gut und manchmal schlechtGefällt dir die Arbeit? Ja sehr gutWie lange brauchst du für eine Arbeit hier? Ich brauche 2 – 3 ...

Vom 28.01.2020 11:32 Uhr    Verlag: Montessorischule Leipzig


Werbung
für die Stadführung

Kennen Sie die Stadt noch nicht richtig? Kein Problem - für die Stadtführung mit Taxi oder Bus! Lernen sie die Stadt neu und besser kennen. Nutzen Sie unser Angebot! Sie können auch ihren eigenen Führerschein machen, das kostet nur 8 Mäuse!Nutzen Sie das Angebot!!!!!

Vom 28.01.2020 11:31 Uhr    Verlag: Montessorischule Leipzig


Besuch aus dem Fernen Osten
von Leni

Am 23.Februar 2019 hatten wir Besuch aus einem fernen Land in unserer Schule. Jetzt fragen sich wahrscheinlich viele, wovon ich rede. Ich rede von den chinesischen Schülern, welche an unsere Schule kamen. Warum sind diese Schüler zu uns an die Schule gekommen? Sie waren an unserer Schule im Zusammenhang mit einer Europareise. Am Abend haben sie ...

Vom 03.06.2019 11:00 Uhr    Verlag: SOV


Lorem Ipsum


Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing

Vom 02.05.2019 00:00 Uhr    Verlag: weiterführende Schule Langenstein