Globalisierung

X

  Einloggen
  Login
Logge dich mit deinem Login-Namen und Passwort ein, um Zugriff auf alle Skrippy-Funktionen zu bekommen.
Klicke hier um dich neu zu registrieren oder hier falls du dein Passwort vergessen hast.
    • Benutzername
Globalisierung Globalisierung
Erste Seite
Impressum SCHLIESSEN

Projektliste SCHLIESSEN

  Autorenprofil
Visitenkarte des hauptverantwortlichen Autors:

Online-Zeitung
kostenlos erstellen
  Melden
  Inhalt melden
Mit diesem Formular kannst du objektiv bzw. rechtlich unangebrachte Inhalte auf dieser Seite an die Moderation melden.
  Teilen

Folgende Zeitungen aus der Rubrik

Politik

,

Wirtschaft

könnten dich interessieren
 

Der Globus

Online-Zeitung

       Globalisierung

 

28.04.2017
Wetter für Friedrichsdorf » Aktuell
Klarer Himmel
24°C, 84% Humidität
1.87 m/s Windgeschwindigkeit
» Morgen
Klarer Himmel
25°C
Nacht: 19°C
» Übermorgen
Klarer Himmel
26°C
Nacht: 20°C

Globalisierung: Die Entwicklungsländer sind die Gewinner!

Ist das wirklich wahr?

Die Vernetzung der Welt, das heißt der weltweite Austausch von Waren, Wissen, Dienstleistungen und etc., wird Globalisierung genannt. Als Vorteile der Globalisierung sind die Schaffung neuer Arbeitsplätze, verbesserte Mobilität, größerer Wohlstand und ein breites und günstiges Warenangebot für die Verbraucher zu nennen. Dem stehen zum Beispiel der Kampf zwischen großen Konzernen und kleinen Unternehmen, eine zunehmend ungerechtere Wohlstandsverteilung und die damit einhergehende Vergrößerung der Armut als Nachteile gegenüber. Eine Folge von verstärktem, weltweiten Export und Import ist die Belastung bzw. Zerstörung der Umwelt. Betrachtet man die Auswirkung der Globalisierung auf die Entwicklungsländer, kommt man zu keiner einheitlichen Aussage. Besonders die Länder, die in Bezug auf des Pro-Kopf-Einkommen im untersten Drittel des Einkommens liegen (hauptsächlich afrikanische Länder südlich der Sahara) leiden an den Folgen der Globalisierung. Entwicklungsländer wie China, Indonesien und Südkorea haben in den letzten 20 Jahren extrem durch die Öffnung der Märkte profitiert, insgesamt haben die Entwicklungs-länder als Ganzes ihren Anteil am Welthandel von 19% von 1971 auf 29% 1999 erhöht.

Betrachtet man die Veränderung des BIP in den unterschiedlichen Regionen der Welt, hat sich das Wachstum des BIP in den Industrieländern gegenüber dem Wachstum in Asien und Lateinamerika sogar verringert. Demnach sind die ökonomischen Faktoren nicht allein für die negativen Folgen der Globalisierung verantwortlich. Ursachen der Armut liegen in den regionalen Kriegen und Auseinandersetzungen einzelner Bevölkerungsgruppen, mangelnde staatliche Strukturen, Verbreitung von Korruption, schlechte gesundheitliche Basis der Bevölkerung, z.B. durch AIDS, Ungleichheit in der Bildung und Ausbildung für Frauen und damit einhergehender Kindersterblichkeit.

Globalisierung Erste Seite http://www.redner-globalisierung.de/bilder/globalisierung.jpg

 

 

   

 

 

 

 

 

 

Natürlich darf man die Einflüsse der Weltpolitik, wie z.B. Agrarsub-ventionen, Protektionismus oder unzureichende und unstruk-turierte Hilfe durch die IWF und die Weltbank nicht vergessen.  Um eine Veränderung zu erzielen, muss sowohl an den strukturellen und politischen Voraussetzungen als auch an den ökonomischen Voraussetzungen gearbeitet werden. Wichtigste Grundlage ist Friede, eine stabile Regierungsform und der Wille zur Veränderung und gerechten Verteilung der Güter. Die Länder benötigen Hilfe von den Industriestaaten und dem IWF, um die Existenzbedürfnisse der Bevölkerung zu gewährleisten. Der nächste Schritt ist die Investition in Bildung und die Hilfe zur Selbsthilfe. 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

Von dieser Basis aus, macht es Sinn, den Handel mit anderen Ländern zu fördern. Die Entwicklungsländer müssen unterstützt werden, dass sie zur Ernährung ihrer Bevölkerung nicht von anderen Ländern abhängig sind und teure Importe bezahlen müssen. Die Agrarwirtschaft und der Abbau von Bodenschätze sollte immer unter ökologischen Grundsätzen erfolgen, damit dem Land nicht die Grundlage für die Zukunft entzogen wird. Ein Schuldenerlass durch den IWF unterstützt die positive Entwicklung.

Zusammenfassend kann man feststellen, dass es Entwicklungs-länder gibt, die von der Globalisierung extrem profitieren (z.B. asiatische Länder), aber leider auch Länder, die unter ihr sehr leiden (z.B. schwarz-afrikanische Länder).

Umfrage
Frage: Wer profitiert?



Globalisierung Erste Seite Google: BIP pro Kopf (aktueller US-Dollar-Kurs) von Deutschland, Schwarzafrika
Lade Seiteninhalt...



Das könnte dich auch interessieren: ONLINE Zeitungen - neue und beliebte Artikel aus dieser Rubrik


Real Madrid trifft auf die Reds
Finale in Kiew steht fest-Madrid spielt um den Hattrick

Schon am Mittwoch stand der erste Finalist fest. Real Madrid schaffte trotz einem Unentschieden (2:2) den Einzug ins Finale der Champions League. Nun steht auch der Gegner für das weiße Ballette fest. Liverpool steht trotz einer 4:2 Niederlage in Rom im Finale, dies haben sie dem 5:2 Heimsieg und einer hervorragenden Leistung des "Königs" ...

Vom 27.05.2018 20:05 Uhr    Verlag: BGZ Express


Cedric Zimmermann wechselt zu OFI Kreta
17-jähriger unterschreibt für 2 Jahre

Heraklion - Der internationale Transferhammer. Der 17-jährige Spieler Cedric Zimmermann, vorher bei SV Fortschritt Glauchau und SSV St. Egidien aktiv, wechselt in die griechische Erste Liga, die "Super League", zu OFI Kreta. Das gab der Verein kurz vor dem letzten Meistersschaftsspiel gegen Sparti FC bekannt. Zimmermann soll wohl einen 2 Jahres Vertr...

Vom 23.05.2018 23:59 Uhr    Verlag: Zimy


Wie dreist kann man eigentlich noch klauen?
12 Jähriger Drecksdepp klaut Avatar!

Es war ein ganz normaler Tag als Jan Cedric Beyer (aka. SlaizHD) in seine Whatsapp Klassengruppe schaute.Doch dann erschlug es in wie ein Stein oder ein Lio Mascher der gerade an seinem Magnum Eis mit Nusscreme lutscht!Unglaublich. Der Youtuber hat sich vor einem Jahr ein "random Bild" aus dem Internet gerippt!Doch nun hat er (Magnus Potraz) es als sein P...

Vom 15.05.2018 17:57 Uhr    Verlag: Konzeeeeeeequenen


New York in vollem Glanz
Das wertvollste Geschenk

Die Freiheitsstatue wurde erstmals am 28. Oktober 1886 auf der Insel "Liberty Island" von dem damaligen Bürgermeister Grover Cleveland präsentiert. Die Geschichte von "Lady Liberty" begann 1875, als der französische Bildhauer Frederic-Auguste Bartholdi die Freiheitsstatue entwurf. Das Gesicht von seiner Mutter diente als Vorlage für di...

Vom 15.05.2018 08:21 Uhr    Verlag: LuneTim


SK Eröffnungsfeier
Untertitel

Am 01.05.18 um 20 Uhr fand die SK Eröffnungsfeier statt.Mehr lesen Sie auf der Sonderseite.

Vom 04.05.2018 03:28 Uhr    Verlag: Havenborner Wochenblatt