Neue Zeit - Magazin - Thema des Monats: Vertrauen

X

  Einloggen
  Login
Logge dich mit deinem Login-Namen und Passwort ein, um Zugriff auf alle Skrippy-Funktionen zu bekommen.
Klicke hier um dich neu zu registrieren oder hier falls du dein Passwort vergessen hast.
    • Benutzername
Neue Zeit - Magazin Juli 2017
Vorwort
Impressum SCHLIESSEN

Projektliste SCHLIESSEN

  Autorenprofil
Visitenkarte des hauptverantwortlichen Autors:

Online-Zeitung
kostenlos erstellen
  PDF herunterladen
Dieses Projekt im PDF-Format anzeigen oder speichern.
Wichtiger Hinweis: Es kann abhängig vom Layout zu abgeschnittenen Inhalten und einer anderen Darstellung der Schriftarten kommen.

Es liegt im Ermessen des Projekt-Verlegers seine Inhalte für den Druck und PDF Export zu optimieren.
  Abo
  Melden
  Inhalt melden
Mit diesem Formular kannst du objektiv bzw. rechtlich unangebrachte Inhalte auf dieser Seite an die Moderation melden.
  Teilen

Folgende Zeitungen aus der Rubrik

Lebens- und Glaubensfragen

,

Ratgeber allgemein

,

Gesundheit und Wellness

könnten dich interessieren
1Vorwort 2Online-Webinar des Monats 3Gedanken zum (Nach)denken 4Meditation 5Thema des Monats: Vertrauen 6Kräuterwissen: Heilkraut des Monats 7Gesunde Ernährung: Gemüse des Monats 8Gesunde Ernährung: Früchte des Monats 9Überliefertes Wissen: Heilstein des Monats 10Gesunde Lebensführung 11Bewegung: Yogaposition des Monats 12Projekt Spirituelle Reisen 13Projekt Selbständigkeit 14Unsere Themen im August 15Das Team Carsta & Marion
Seite 1/15

Vertrauen

Gastautorin: Gabriele Sherina Schmitt

Neue Zeit - Magazin Juli 2017 Thema des Monats: Vertrauen Foto: Matthias Thiele

 

"Vertrauen ist der Anfang von allem" heißt es in einem Werbeslogan. Auch wenn ich mich werbetechnisch nicht beeinflussen lasse auf meinem göttlichen Weg, so finde ich diesen Satz wahrhaftig.
Denn auf dem Weg des göttlichen Erwachens begegnet uns das Thema Vertrauen immer und immer wieder.

Manche Lichtarbeiter können es wahrscheinlich schon gar nicht mehr hören , wenn sich zum x-ten Male ein Thema zeigt und es heißt:
"Geh ins Vertrauen"
das kann ich nachvollziehen :)
Doch hier geht es darum, den Schlüssel zu dem verborgenen Schatz in uns zu öffnen, damit sich die Lösung eines Problems zeigt, oder sich in der Materie zeigen kann, was man sich schon so lange ersehnt und manifestiert.


Einst als die Dualität erschaffen wurde, entstand tiefer Schmerz und ein Riss in uns, auf welchem die Illusionen der Dualität (allen voran die größte - die Trennung von Gott) Nährboden fanden. Es kam eins zum anderen dazu und das bedingungslose Urvertrauen, in welchem der Schlüssel für die Einheit mit Gott liegt, konnte nicht mehr gefühlt werden, ebensowenig die wahre göttliche Essenz, stattdessen nahmen die Illusionen - das Leid, die Trennung , der Mangel - immer mehr Raum.


Dies nur zum Verständnis. Viele Menschen befinden sich auf dem Rückweg zu sich selbst - auf dem Weg des Erwachens - in dem Wissen, dass alles EINS ist und auch in dem Wissen, dass das wahre Glück darin ruht, wieder EINS zu werden mit Gott.
Auf diesem Weg begegnet man sämtlichen Schatten (Illusionen), welche sich so lange zeigen, bis nur noch LICHT und WAHRHEIT Raum nimmt (eine liebe Freundin sagte mal dazu: "bis der Teller leer ist").


Verständlich, dass man auch mal den Mut verliert auf diesem Weg - doch Mut ist sehr sehr wichtig auf dem Weg der Vollendung zum göttlichen Menschen.
Gerade jetzt in dieser Zeit.…


Der mächtigste der Schlüssel - denn es gibt mehrere wie z. B.:
Liebe - welche unsere Essenz ist und welche aus jeder Pore strömen darf, so dass wir uns und alle Mensch und Wesen erfüllen, Freude - daraus entsteht Leichtigkeit, Mitgefühl - daraus entsteht Hingabe, Harmonie - daraus entsteht Frieden, Mut - dies hilft uns weiterzugehen - ist das Vertrauen. Wenn dieses gefühlt wird mit jedem Atemzug, so kann die Grenze zum innewohnenden göttlichen Urvertrauen überschritten werden - und das ist die gefühlte Geborgenheit als Gottes Kind, welches die Absicht Gottes in unser Leben manifestiert.
Diese Absicht ist nur das höchstbeste - Frieden, Liebe, Erfüllung, Freude .
Doch oft fehlt das Vertrauen in diesen teils anstrengenden Zeiten...denn nichts lenkt so ab wie die Dualität, welche dennoch immer mehr schwindet, auch wenn sie sich zum Teil noch verstärkt zeigt…


Wenn die Dualitätsenergie, welche das Gegenteil von Vertrauen ist - nämlich Kontrolle und damit die falsche Sicherheit, welche das Ego sich aufgebaut hat, erhalten bleibt - fühlbar ist, ist es wichtig, dies sofort zu erkennen und in das Licht der Wirklichkeit einzutauchen (ich tue dies indem ich mit tief in Gott fallen lasse) - aber oft reicht es schon hochschwingende Musik zu hören, in Achtsamkeit zu atmen, zu beten oder was auch immer in die Mitte bringt - und sich bewusst zu machen, dass die WAHRHEIT nur einen Atemzug weit entfernt ist...…


Wer dazu bereit ist, die Schatten (Illusionen), die sich zeigen, nicht mehr zu verdrängen, sondern im Vertrauen weiter und tiefer voranzuschreiten, der erhält ab diesem Monat energetisch sehr viel größere Unterstützung als bisher.


Ich sende Euch herzerfüllte Vertrauenslichtgrüsse ♥
Eure Gabriele Sherina Astaria

 

http://www.gabriele-schmitt-sternenheilung.de/

https://www.sofengo.de/academy/gabriele.schmitt

 

Thema des Monats Juli 2017

Neue Zeit - Magazin

Online-Zeitung

      

Du bist Einzigartig

Juli 2017
Lade Seiteninhalt...