Rainbow LifeStyleMagazin Germany - Erik D. Schulz

  Einloggen
  Login
Logge dich mit deinem Login-Namen und Passwort ein, um Zugriff auf alle Skrippy-Funktionen zu bekommen.
Klicke hier um dich neu zu registrieren oder hier falls du dein Passwort vergessen hast.
    • Benutzername
Rainbow LifeStyleMagaz... Rainbow 01/2018
Cover
Impressum SCHLIESSEN

Projektliste SCHLIESSEN

  Autorenprofil
Visitenkarte des hauptverantwortlichen Autors:

Online-Zeitung
kostenlos erstellen
  PDF herunterladen
Dieses Projekt im PDF-Format anzeigen oder speichern.
Wichtiger Hinweis: Es kann abhängig vom Layout zu abgeschnittenen Inhalten und einer anderen Darstellung der Schriftarten kommen.

Es liegt im Ermessen des Projekt-Verlegers seine Inhalte für den Druck und PDF Export zu optimieren.
  Abo
  Melden
  Inhalt melden
Mit diesem Formular kannst du objektiv bzw. rechtlich unangebrachte Inhalte auf dieser Seite an die Moderation melden.
  Teilen

Folgende Zeitungen aus der Rubrik

Kunst / Kultur

,

Wissenschaft und Technik

,

Lokales

könnten dich interessieren
1Cover 2Welcome! 3Georg Baselitz 4August Macke 5Madame D’Ora 6F. C. Gundlach 7PANIK CITY - Udo Lindenberg 8André Krengel / Bryan Ferry 9Erik D. Schulz 10Luisa Cerano 11Ilka Bessin / Das kleine Handtaschenbuch 12Jablonec ’68 13Dior – SCHMUCKstücke (1955 – 2007) 14Pionierin der Modefotografie - Louise Dahl-Wolfe 15Barbara Schwarzer 16DIE GROSSE / Herlinde Koelbl / Düsseldorf Photo 17Pizza Kultur 18Bregenzer Tanzfrühling / Pula Filmfestival 19Lunatique 20boot 2018 21Kapstadt: Zeitz Mocaa 22Valletta Kulturhauptstadt Europa 2018 23Rubens. Kraft der Verwandlung 24Markgräfliches Opernhaus Bayreuth 25Dresdner Musikfestspiele 26Bachfest Leipzig 27Bremen nach ‘68 / Literarische Woche 28Harzer Kulturwinter/Kaiserwagen/Postkarten 29Welt aus Glas / Wege aus dem Bauhaus 30Jasper Morrison. Thingness 31Neo Rauch / Sharing Heritage 32Ceramics and its Dimensions. Shaping the Future 33Violet 34Sprechendes Porzellan / Weißes Gold 35Winterende / Weltweite Osterbräuche 36Osterhasenland 37Gärten in OWL / Tulpenmuseum Amsterdam 38Düsseldorf: tour de menu / Weinfrühling 39Das Gold der Emilia-Romagna 40Rheingau Gourmet Festival / Tisch und Tafel 41Whisky Messe 42Seezeitlodge Hotel & Spa 43Fit und schön / Sport und Strand 44Erholsame Auszeiten / Meeresfrische 45Frühlingsbote Kamelie 46Nabu 47Nationalpark / Stadt, Land, Fluss 48Besondere Gärten in Europa 49Fetes du Mimosas 50Istrien 51Klimahaus Bremerhaven 52Individulles Reisen in Kanada 53Februar 54Februar 55März 56März 57April 58April
Seite 1/58
Rainbow 01/2018
Rainbow 01/2018 Erik D. Schulz
Rainbow 01/2018 Erik D. Schulz
Rainbow 01/2018 Erik D. Schulz

Erik D. Schulz - Arzt und Schriftsteller

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit Mathe-Nachhilfe und vagen Zukunftsplänen verläuft der Alltag des 15jährigen Niklas in normalen Bahnen. Seine Welt gerät schlagartig aus den Fugen, als ihm die Droge Crystal Meth in die Hände fällt. Die Versuchung ist groß – Niklas und Lydia probieren Crystal Meth und erleben hingerissen eine Welt voller Euphorie und Enthemmung. Die Ernüchterung läßt nicht lange auf sich warten.

Während Niklas sich dem Sog der Droge entziehen kann, flüchtet Lydia aus ihrem tristen familiären Umfeld in eine Schweinwelt. Sie verändert sich, die Sucht hat sie fest im Griff. Niklas beginnt um Lydia, um ihre Beziehung und um ihre gemeinsamen Zukunftspläne zu kämpfen, muss aber erkennen, dass die Sucht ein mächtiger Gegner ist.

Ohne Tabus, psychologisch präzise und medizinisch fundiert beschreibt der Arzt Erik D. Schulz die Faszination des Rausches, die Leere nach dem Drogen-Kick und den bitteren Zustand des Süchtigseins. Der Zoom auf die Suchtproblematik kommt ohne Weichzeichner aus – ein packender Jugendroman!

Crystal – Zu den Sternen fliegen, Delfy Verlag, ISBN 978-3-981 4022-6-1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach dem plötzlichen Tod seines Vaters und der Umzug in einen anderen Stadtteil muss sich der 15jährige Sebastian nicht nur mit dem zwanghaften Stiefvater abfinden, sondern auch in der neuen Schule Fuß fassen. Es kommt dort noch schlimmer als erwartet, denn in der neuen Klasse herrscht ein Klima der Gewalt. Zuhause findet der introvertierte Neuntklässler keine Unterstützung. Seine Leistungen fallen ab, der Druck von allen Seiten wächst. Der einzige Lichtblick in Sebastians düsterem Alltag ist Annika aus der Parallelklasse. Als Sebastian Partei für einen gemobbten Mitschüler ergreift, erfährt er Ausgrenzung und Brutalität in voller Breitseite am eigenen Leib. Unterstützung findet er nur bei Annika.

Ein mitreißender Roman, hervorragend recherchiert, psychologisch glaubwürdig erzählt.

Frühaussteiger, Delfy Verlag, ISBN 978-3-981 140 22-3-0

 

 

 

 

 

 

Erik D. Schulz arbeitet als Allgemeinmediziner und Schriftsteller in Berlin. Gerne zieht er sich auf sein Gut in Brandenburg zurück, erholt sich dort von seinem Alltag und findet die nötige Ruhe für seine schriftstellerische Arbeit.
Die soziale Ader des Schriftstellers und seine persönlichen Erfahrungen fließen in seinen Romanen ein. In Bezug auf Authentizität der jugendlichen Protagonisten ist ihm sein 15jähriger Sohn eine wertvolle Hilfe. Er legt Wert auf realitätsnahe Bezüge mit gründlich recherchierten Fakten und auf psychologische Präzision, aber auch auf Spannung und Unterhaltung durch eine intensive emotionale Zeichnung der Romanfiguren.

Erik D. Schulz ist kein gewöhnlicher Autor. Sein Leben führte ihn in verschiedene Richtungen und er hatte den Mut, seinen Wünschen und Träumen nachzugehen. Weil der sich in seinem Beruf als Facharbeiter für Nachrichtentechnik nicht entfalten konnte, gab er ihn auf.

Verwirklichung fand er im sozialen Engagement und arbeitete zunächst als Pfleger in der Chirurgie und Kinderrehabilitation, bis er sich für ein Medizinstudium entschloss. Erst durch seine Prototion über ein medizinhistorisches Thema wurder er Ende der 90er Jahre zum Schreiben literarischer Texte inspiriert.  edschulz.de

Lade Seiteninhalt...