Schülerzeitung 2017/2018 - Unsere Schülerzeitung

X

  Einloggen
  Login
Logge dich mit deinem Login-Namen und Passwort ein, um Zugriff auf alle Skrippy-Funktionen zu bekommen.
Klicke hier um dich neu zu registrieren oder hier falls du dein Passwort vergessen hast.
    • Benutzername
Schülerzeitung 2017/2018 1. Ausgabe 2017/18
Deckblatt mit Teamvorstellung und Vorwort
Impressum SCHLIESSEN

Projektliste SCHLIESSEN

  Autorenprofil
Visitenkarte des hauptverantwortlichen Autors:

Online-Zeitung
kostenlos erstellen
  PDF herunterladen
Dieses Projekt im PDF-Format anzeigen oder speichern.
Wichtiger Hinweis: Es kann abhängig vom Layout zu abgeschnittenen Inhalten und einer anderen Darstellung der Schriftarten kommen.

Es liegt im Ermessen des Projekt-Verlegers seine Inhalte für den Druck und PDF Export zu optimieren.
  Melden
  Inhalt melden
Mit diesem Formular kannst du objektiv bzw. rechtlich unangebrachte Inhalte auf dieser Seite an die Moderation melden.
  Teilen

Folgende Zeitungen aus der Rubrik

Interessengruppen

,

Lokales

könnten dich interessieren
1Deckblatt mit Teamvorstellung und Vorwort 2Vorwort von Fr. Mödl und Inhalt 360 Jahre IRS (Teil 1) 460 Jahre IRS (Teil 2) 560 Jahre IRS (Teil 3) 6IRS in 60 Jahren 7Unsere Schülerzeitung 8Neue Lehrer Fr. Weishäupl 9Neue Lehrer Fr. Oldörp 10Neue Lehre Fr. Förtig 11Neue Lehrer Fr. Brockbals und Hr. Kapfhammer 12Neue Lehrer Fr. Ermannsreiter 13Interview mit Frau Gauß 14FC04 Interview mit Christian Träsch 15Neue Schülersprecher 16Sportarten an der IRS (Synchronschwimmen, Angel) 17Sportarten an der IRS (Showtanzen, Kati) 18Der perfekte Freund 19500. Lustiges Taschenbuch 20Zeichnerinterview zum 500.Lustigen Taschenbuch 21Parkour 22Alter 231. Seniorenheimbesuch 242. Seniorenheimbesuch 25OTTO
Seite 1/25
Schülerzeitung 2017/2018 1. Ausgabe 2017/18 Unsere Schülerzeitung

Schülerzeitung früher (STREBER) und heute (BLICKPUNKT) an der Ickstatt-Realschule:

Schülerzeitung früher (STREBER) und heute (BLICKPUNKT) an der Ickstatt-Realschule:

Früher hieß unsere Vorgängerschülerzeitung einfach nur STREBER. Früher - das war Jahre her, viele Jahre her. Genau konnten wir nicht mehr nachforschen, von wann bis wann unsere Vorgängerschülerzeitung existierte. Aber erstaunliche Dinge kamen da zum Vorschein. So z. B. fanden wir heraus, dass Fr. Gauß auch einmal die Schülerzeitung geleitet hat. Hier seht ihr, wie Fr. Gauß zwei frühere Ausgaben in den Händen hält. Diese Ausgaben sind von 1982 (!!!) und kosteten damals 50 Pfennig (100 Pfennig waren eine DM = Deutsche Mark – das war noch der Vorläufer des EURO). Damals noch in gedruckter Form. Dies hatte Vor- und Nachteile. Zum einen gab es da unzählige Nachmittage, an denen die Schüler die einzelnen Seiten in stundenlanger Arbeit kopieren und dann zusammenklammern mussten. Zum anderen entstand dadurch natürlich ein extrem hoher Papierverbrauch. Heutzutage geht das einfacher. Hier gibt es mittlerweile kostenpflichtige/kostenfreie Software, in der man unsere Artikel und Bilder einfach einfügen kann. Im digitalen Zeitalter lässt sich dann unsere BLICKPUNKT einfach online anschauen. Interessant sind auch die Artikel von früher:

  • Was halten unsere Putzfrauen von den Schülern?

  • Gewalt an unserer Schule

  • Ein Besuch beim Coca-Cola-Werk an der Ettinger Straße (da steht heute genau das AUDI Museum darauf)

  • Vorurteile, nichts als Vorurteile …! Schon damals ging es um Vorurteile gegenüber Ausländer, Randgruppen (Asoziale, Friedensbewegung) oder über politische Gruppierungen. Toll fanden wir den Fragesatz: „Wie soll die Menschheit jemals den Frieden finden, wenn in allen Bereichen der Gesellschaft die Vorurteile mehr wert sind, als der gesunde Menschenverstand und die Toleranz gegenüber dem Mitmenschen?“

  • Bericht über das Schulkonzert

  • Bericht über ein Konzert im Stadttheater (Deutschrock in Ingolstadt) mit den NDW-Bands (Neue Deutsche Welle) PRIMAL KLIMA, INTERZONE, EXTRABREIT und SPLIFF. Lustig der Hinweis darauf, dass der Band INTERZONE einige Pannen unterliefen und sie mit Dosen beworfen wurden!!!

  • Bericht über den zweistöckigen Erweiterungsbau (heute nennen wir es einfach unser Nebengebäude)

 

So viel hat sich gar nicht geändert. Immer noch beschäftigen wir uns mit unserem Schulalltag, den Mitmenschen und außerschulischen Aktivitäten.

Und ganz besonders eins wird immer bleiben:

Unsere Zeitung ist von Schülerinnen und Schülern gestaltet - deswegen dürft ihr jeden gefundenen Fehler behalten ;-)

Schülerzeitung 2017/2018 1. Ausgabe 2017/18 Unsere Schülerzeitung
Schülerzeitung 2017/2018 1. Ausgabe 2017/18 Unsere Schülerzeitung
Lade Seiteninhalt...


Das könnte dich auch interessieren: ONLINE Zeitungen - neue und beliebte Artikel aus dieser Rubrik


Zentral
von Nöten

BestandserhaltungWir sind gerechtniemanden geht es schlechtwirtschaftlich sind wir Topmenschlich ein Flopdie Mittelschichtbraucht noch etwas Gewichtnichts dagegen sprichtstehen sie im Dimmerlichtden Reichenwollen wir nichts streichensondern den Aufschwung mit angleichenso setzt man Zeichendie Richtung ist egalbei uns liegt die Wahlmit dem Zepter in der Ha...

Vom 16.02.2018 11:40 Uhr    Verlag: DY


Wisst IHR eigentlich, dass unsere Schule dieses Jahr 60 JAHRE alt wird?
1958 - 2018

Die "Staatliche Mittelschule für Knaben" begann ihren Unterrichtsbetrieb am 02.09.1958 mit drei Klassen und 137 Schülern gar nicht hier an unserer Schule, sondern im Schülerheim in der Harderstraße.Ab wann zogen wir eigentlich in unsere jetzige Ickstatt Schule an der Von-der-Tann-Straße ein?Erst ab 1968 sind wir in unserem jetzi...

Vom 31.01.2018 14:22 Uhr    Verlag: Blickpunkt IRS


Sprechendes Porzellan

Ein Papagei aus edlem Porzellan, der nicht nur höchst dekorativ ausschaut, sondern auch sprechen kann? Der nicht nur stumm in der Vitrine rumsteht, sondern lautstark für Stimmung sorgt? Ja, das gibt's! Auf der Messe Maison&Objet in Paris zeigte die Porzellanmanufaktur Reichenbach erstmals den exotischen Vogel und weitere berührungssensi...

Vom 31.01.2018 00:00 Uhr    Verlag: Rainbow LifeStyleMagazin Germany


Klare Ergebnisse in Europas Halbfinale!
Niederländer und Finnen sehen kein Land....

Alle 4 Vereine können mit ihrem Weg ins Halbfinale äußerst zufrieden sein...hier hat sich allerdings die Spreu vom Weizen getrennt.Heusden gegen das durstige Cerveza und Nuorgam gegen Wolfingen blieben ohne jede Chance.Nach äußerst ernüchternden Hinspielen (jeweils 1:5) kam es in den Rückspielen noch dicker. Gerade die...

Vom 29.01.2018 10:56 Uhr    Verlag: bisehu


Unsere neue Schulsozialarbeiterin
,,Mitfühlen, aber nicht mitleiden"

(amha/delüb) Frau Lind, die neue Schulsozialarbeiterin der Richard-von-Weizsäcker Gesamtschule Rietberg, erzählte uns alles rund um ihren Beruf. Auf den Beruf als Schulsozialarbeiterin kam sie, da sie schon immer etwas mit Menschen - vor allem mit Jugendlichen - machen wollte und nicht irgendeinen langweiligen Bürojob. Ihr Beruf macht ...

Vom 19.01.2018 12:00 Uhr    Verlag: Richie - die Schülerzeitung der Richard-von-Weizsäcker Gesamtschule Rietberg