Neue Zeit - Magazin - Seelenverträge

X

  Einloggen
  Login
Logge dich mit deinem Login-Namen und Passwort ein, um Zugriff auf alle Skrippy-Funktionen zu bekommen.
Klicke hier um dich neu zu registrieren oder hier falls du dein Passwort vergessen hast.
    • Benutzername
Neue Zeit - Magazin März 2018
Vorwort
Impressum SCHLIESSEN

Projektliste SCHLIESSEN

  Autorenprofil
Visitenkarte des hauptverantwortlichen Autors:

Online-Zeitung
kostenlos erstellen
  PDF herunterladen
Dieses Projekt im PDF-Format anzeigen oder speichern.
Wichtiger Hinweis: Es kann abhängig vom Layout zu abgeschnittenen Inhalten und einer anderen Darstellung der Schriftarten kommen.

Es liegt im Ermessen des Projekt-Verlegers seine Inhalte für den Druck und PDF Export zu optimieren.
  Abo
  Melden
  Inhalt melden
Mit diesem Formular kannst du objektiv bzw. rechtlich unangebrachte Inhalte auf dieser Seite an die Moderation melden.
  Teilen

Folgende Zeitungen aus der Rubrik

Lebens- und Glaubensfragen

,

Ratgeber allgemein

,

Gesundheit und Wellness

könnten dich interessieren
1Vorwort 2Florence Zumbihl: Emerald Heart® Licht Essenzen 3Gabriele Sherina: Meditation des Monats 4Gabriele Sherina: Geschenkwebinar Frauentag 5Sabine Grote: Mut zu springen 6Gabriele Sherina: Channeling Jesus Christus 7Günther Wiechmann: Channeling EE Uriel 8Ingrid Bleicher: Channeling St. Germain 9Seelenverträge 10Heilkraut des Monats: Huflattich 11Gemüse des Monats: Chicorée 12Früchte des Monats: Mango 13Heilstein des Monats: Chrysolith-Peridot-Olivin 14Gesunde Lebensführung: Capsaicin 15Yogaposition des Monats: Rad - Chakrasana 16Die Themen im April 17Die Redaktion
Seite 1/17
 

Neue Zeit - Magazin

Online-Magazin

      

Du bist Einzigartig

März 2018

Wege zum SEIN

Seelenverträge

Neue Zeit - Magazin März 2018 Seelenverträge Bild: Pixabay

 

Seelenverträge sind Absprachen zwischen Seelen der gleichen Seelenfamilie, die bereits vor der Inkarnation getroffen werden. Dabei wird sowohl das Verhältnis zueinander in gewählten Rollen als auch der Zeitpunkt des Aufeinandertreffens abgesprochen. Jede Seele wählt vorab ein Hauptthema, das zusammen mit anderen Seelen erlebt und erfahren werden möchte. Wir dürfen uns auf dieser Ebene also als Schauspieler ansehen, die das Drehbuch vorher miteinander als grobes Konzept festgelegt haben, welches aber noch Raum für Improvisationen lässt. Wer spielt Vater, Mutter, Kind, Geschwister, Partner, Arbeitskollegen, Nachbarn und andere wichtige Personen? Welche Themen wollen durchlebt und geheilt werden? Wir sollten uns vor Augen halten, dass letztlich alle Erfahrungen Absprachen in Liebe sind, auch wenn die Situationen noch so traumatisch und schmerzhaft sein mögen. Sie haben den Sinn und Zweck, durch gewählte Lernerfahrungen gegenseitiges Wachstum zu ermöglichen.

 

 

Hat man sich als Kernthema beispielsweise Selbstbestimmung ausgesucht, so wird man zunächst in einem Umfeld aufwachsen, in dem der freie Wille nicht geachtet wird und häufig übergriffiges Verhalten anderer Personen geschieht. Ist man als Kind damit schon früh konfrontiert worden, werden diese Situationen häufig auch später noch im Zusammenspiel mit anderen Menschen angezogen. Versinkt das verletzte Ego danach in Angst, Trauer, Wut oder Leid, kann kein Wachstum stattfinden.

 

 

Sinn der Übung ist, das Spiel zu durchschauen, sich davon zu distanzieren und sich der eigenen Kraft und Macht bewusst zu werden. Damit findet eine Befreiung aus der gewählten Rolle und dem Ego statt. Das Ziel ist, sich nicht mehr in Emotionen und Kampf verstricken zu lassen und sich gegenseitig alles zu vergeben. Nur durch Vergebung kann Wachstum und Weiterentwicklung stattfinden - für die eigene Seele und für alle Seelen der Seelenfamilie einschließlich der Ahnen. Vergebung bedeutet Heilung - heilt man sich und seine Seelenfamilie, heilt man gleichzeitig auch das Kollektiv. Damit wird der globale Aufstieg eingeleitet.

 

 

Wer erkannt hat, dass alle Herausforderungen selbst gewählt sind, dass alle Erfahrungen dem spirituellen Wachstum dienen und dass die Trennung von der Quelle eine Illusion ist, befindet sich auf dem Weg ins Erwachen zum göttlichen Menschen. Wir haben uns nicht nur die Situationen erschaffen, sondern auch die Lösungen dafür.

 

 

Wir dürfen als Schöpfer unseres Lebens unsere Kraft und Macht wieder annehmen  –  und das ist wunderbar.

 

 

 

Marion Fabijenna

 

 

Lade Seiteninhalt...