Ritter Starkfried und seine vielgeliebte Holdtraude

X

  Einloggen
  Login
Logge dich mit deinem Login-Namen und Passwort ein, um Zugriff auf alle Skrippy-Funktionen zu bekommen.
Klicke hier um dich neu zu registrieren oder hier falls du dein Passwort vergessen hast.
    • Benutzername
Ritter Starkfried und ... Fortsetzungsgeschichte
Erste Seite
Impressum SCHLIESSEN

Projektliste SCHLIESSEN

  Autorenprofil
Visitenkarte des hauptverantwortlichen Autors:

Online-Zeitung
kostenlos erstellen
  Melden
  Inhalt melden
Mit diesem Formular kannst du objektiv bzw. rechtlich unangebrachte Inhalte auf dieser Seite an die Moderation melden.
  Teilen

Folgende Zeitungen aus der Rubrik

Kunst / Kultur

,

Wissenschaft und Technik

,

Interessengruppen

könnten dich interessieren

3. Klasse der VS Hafendorf

Online-Zeitung

       Fortsetzungsgeschichte

Die Abenteuer von Ritter Starkfried

19.02.2018

Ritter Starkfried und seine vielgeliebte Holdtraute

Fortsetzungsgeschichte

Allmählich erholt sich Starkfried von dem fürchterlichen Schreck, den ihm der Drache eingejagt hat. Holdtraute hat sich ja überhaupt nicht geschreckt! – wie kann man sich auch vor einem Drachen fürchten!

Nach einiger Zeit verspürt Starkfried Hunger. Er möchte unbedingt ein leckeres Essen aus Würmern. Holdtraute aber weigert sich, ihm eine solche Speise zu kochen. Sie weist nochmals darauf hin, dass er zu dick ist. In barschem Ton befiehlt sie ihm, in den Schlossgarten zu gehen und Salat zu holen.

Starkfried protestiert, aber Holdtraute droht ihm mit dem Kochlöffel. Also fügt er sich in sein Schicksal und macht sich auf den Weg.

Bettina

Starkfried schleppt sich laut stöhnend die steile Treppe in den Burggarten hinunter. Kaum ist er im Garten angekommen, hört er plötzlich eine winselnde Stimme: "Hilf mir! Hilf mir doch!" Starkfried folgte der Stimme und kam in der Höhle des Drachen an. Dann kämpften sie. 

 Jakob

Starkfried schleppt sich laut stöhnend die steile Treppe in den Burggarten hinunter. Kaum ist er im Garten angekommen hört er plötzlich ein fürchterliches Brüllen, das ihm durch Mark und Bein geht. Starkfried folgt dem Brüllen und er kommt in einem Vergnügungspark an, den der Drache bedroht. Er kämpft gegen den Drachen und gewinnt den Kampf. Der Vergnügungspark ist gerettet. Starkfried bekommt eine Dauerkarte für den Vergnügungspark. 

Lars

Starkfried schleppt sich laut stöhnend die steile Treppe hinunter. Kaum ist er im Garten angekommen, hört er plötzlich eine winselnde Stimme. „Hilf mir! Hilf mir doch!“ Starkfried folgt der Stimme und kommt zu der gefährlichen Drachenhöhle. Dort sieht er ein Kind das vom Drachen entführt wurde. Starkfried kämpft und kämpft. Bis er den Drachen besiegt hat und mit dem Kind nach Hause ging.

Niklas

Starkfried schleppt sich laut stöhnend die steile Treppe hinunter. Kaum ist er im Garten angekommen, hört er plötzlich laut dröhnende Diskomusik! Starkfried folgt der Musik und geht in die Disko. Dort ist plötzlich der Drache. Starkfried besiegt den Drachen in einem Kampftanz. 

Anna-Lea

 Starkfried schleppt sich laut stöhnend die steile Treppe in den Burggarten hinunter. Kaum ist er im Garten angekommen, hört er plötzlich ein fürchterliches Brüllen, das ihm durch Mark und Bein geht. Starkfried folgt dem Brüllen und sieht den Drachen. Starkfried schreckt sich fast zu Tode! Er ist mutig und ist nicht zurück in die Burg gelaufen. Er hat nämlich den Drachen besiegt! Und so bekam er Würmer zum Essen von Holdtraude.

Patrick

Starkfried schleppt sich laut stöhnend die steile Treppe in den Burggarten hinunter. Kaum ist er im Garten angekommen, hört er plötzlich ein fürchterliches Brüllen, das ihm durch Mark und Bein geht. Starkfried schaut hinauf und sieht den Drachen. Er kämpft und kämpft gegen ihn. Nach einer Zeit besiegt er den Drachen. Dann ging er das Gemüse holen und ins Schloss zurück. 

Amira

Starkfried schleppt sich laut stöhnend die steile Treppe in den Burggarten hinunter. Kaum ist er im Garten angekommen, hört er plötzlich eine winselnde Stimme. „Hilf mir! Hilf mir doch!“ Starkfried folgt der Stimme. Sie führt ihn hinter einen Busch. Dort sitzt ein kleiner Drache. Der Drache sagt: "Meine Mama ist weg." Starkfried gibt ihm einen Salat und nimmt ihn mit. Und so erkannte Starkfried, dass Drachen doch nicht so gefährlich waren. 

Lade Seiteninhalt...



Das könnte dich auch interessieren: ONLINE Zeitungen - neue und beliebte Artikel aus dieser Rubrik


пусть рубли работают
деньги

Не терпятлегкомысленногоотношения к себе. Ихнадо уметь не толькозарабатывать,не менее важнаяи непростаязадача-умениесохранитьи приумножить их.

Vom 16.09.2018 14:23 Uhr    Verlag: timur


Продолжаем начатое
Первичка Хилково

Некоторые КСМовцы поселения недавно стали студентами. Но не прекратили свою активность и на новом месте учебы.Кристина Махаткова, заместитель секретаря первички, поступила в техникум промышленных технологий. И уже с первых дней показала свои лидерские качества. Стала старостой группы, возглавила два отряда военно-патриотического клуба, и вошла в состав во...

Vom 08.09.2018 21:07 Uhr    Verlag: KSM


Die Collin McRea Rallyparty geht in die zweite Runde !
Veranstaltet vom LS Import Export Fahrzeugbasar

Wie sich manch ein Spieler erinnern kann, haben wir am 10.07.2018 eine Collin McRea Rallyparty in Los Santos gehabt !Die Resonanz war nahezu komplett positiv und dieses Event war erst "nur" als Testlauf geplant !Da wir von vielen Spieler mitbekommen haben das sie auf jeden Fall diese Party wiederholen möchten, haben wir uns fest entschlossen dies auc...

Vom 02.09.2018 20:04 Uhr    Verlag: Daily Globe


Trust me - Kontrolle ist gut, Vertrauen ist besser!

Was ist eigentlich verrückt, was ist normal? Gibt es die wahre Wirklichkeit oder ist selbst die nur Zauberei? Kann ich mir vertrauen oder sogar dir? Das weltweit ausgezeichnete Mentalmagier-Duo Timothy Trust und Diamond fordern von ihrem Publikum „Trust me!“ und laden ein zu einer prickelnden Erfahrung von Wirklichkeit, Vertrauen und Zwei...

Vom 31.07.2018 00:00 Uhr    Verlag: Rainbow LifeStyleMagazin Germany


Schön war' - so war's
Alles hat ein Ende!

Das Projekt "Diakonisches Lernen" im Seniorenheim "BIENENGARTEN" geht für dieses Schuljahr zu Ende. 15 Schülerinnen und Schüler aus den 7./8./9. Jahrgangsstufen hatten sich beteiligt.Siebenmal war die Gruppe in diesem Schuljahr im Seniorenheim:1. Tag: Schön, sich kennen zu lernen 2. Tag: „SCHÖN ist, dass es dich gibt“ ...

Vom 26.07.2018 11:41 Uhr    Verlag: Blickpunkt IRS