Rainbow LifeStyleMagazin Germany - Otto. Die Ausstellung

  Einloggen
  Login
Logge dich mit deinem Login-Namen und Passwort ein, um Zugriff auf alle Skrippy-Funktionen zu bekommen.
Klicke hier um dich neu zu registrieren oder hier falls du dein Passwort vergessen hast.
    • Benutzername
Rainbow LifeStyleMagaz... Rainbow 03/2018
Cover
Impressum SCHLIESSEN

Projektliste SCHLIESSEN

  Autorenprofil
Visitenkarte des hauptverantwortlichen Autors:

Online-Zeitung
kostenlos erstellen
  PDF herunterladen
Dieses Projekt im PDF-Format anzeigen oder speichern.
Wichtiger Hinweis: Es kann abhängig vom Layout zu abgeschnittenen Inhalten und einer anderen Darstellung der Schriftarten kommen.

Es liegt im Ermessen des Projekt-Verlegers seine Inhalte für den Druck und PDF Export zu optimieren.
  Abo
  Melden
  Inhalt melden
Mit diesem Formular kannst du objektiv bzw. rechtlich unangebrachte Inhalte auf dieser Seite an die Moderation melden.
  Teilen

Folgende Zeitungen aus der Rubrik

Wirtschaft

,

Kunst / Kultur

,

Lokales

könnten dich interessieren
1Cover 2Welcome! 3Dr. Lothar Watrinet 4Eine Zahnarztpraxis für BARAKA im Senegal 5James Turrell 6Otto. Die Ausstellung 7Gerhard Richter / Sigmar Polke 8Cindy Sherman 9‚2 x 68‘ Grapus /Jablonec 10Michael Riedel / Performing Arts Yokohama 2019 11gnOOtsch – nachhaltig shoppen 12platform fashion 13platform fashion 1420 Jahre Unique 15„Promenade pour un Objet d’Exception“ 16Sport-Chic: La Martina 17Escada 18Kunstvolle Amulette / Hüte / Gute-Laune-Pompons 19What is Love? Von Amor bis Tinder 20Modern Dance in Düsseldorf 21Musiktage / Welttheater / Lesmona 22düsseldorf festival 2018 23Night Fever 24Exotische Pflanzen / Schloß Murnau 25Paula Modersohn-Becker 1 26Paula Modersohn-Becker 2 27Der frühe PICASSO – Blaue und Rosa Periode 28Musée de la Romanité / Keramik aus Westafrika 29Gustav Klimt 30Die Geste 31Musikfest Bremen 32Tutzinger Brahmstage 33Mosel Musik Festival 34Beethovenfest, Joseph Hayd, Klänge der Dolomiten 35Knechtsteden / Weimarer Sommer 36Tokio: MORI Building Digital Art Museum 37Victor Papanek: The Politics of Design 38Republic of Fritz Hansen Travelling Exhibition 39„Mies - Sitzen und Liegen “ 40Ron Arad: Yes to the Uncommon! 41Skandinavische Stühle 42Traum aus Glas / Robuster Charme 43Draußen relaxen 44Strandkörbe 45Naturteich / Kräutermuseum 46Bienen und Honig 47Gourmetgrillen in einer neuen Dimension 48Edles BBQ-Equipment 49Gourmet-Festivals in NRW 50ESSEN GENIESSEN Restaurant-Karussell 51Trüffelmarkt von Bonvil / Elbweine / Smag Verden 52Schokoladenfestivals 53Eat & Style 2018 54Food is Fictie 55Mit dem Drahtesel durchs „Sächsische Obstland“ 56Ab ans Meer! 57... mit dem Wind tanzen 58Frankenwald / Mittelweser / Bad Bramstedt 59Rocky Mountains / Sternenhimel inklusive 60The Playground Project Outdoor 61Fix & Foxi 62Baden im Kunstwerk, Kino am Schwimmbad 63Szigetfestival 64August 1 65August 2 66August 3 67August 4 68August 5 69Trust me 70Partita a schacchi di Marostica 71Parknächte Schloß Dyck / Nachtwächtertouren 72September 1 73September 2 74September 3 75September 4 76Lunatique 77India Design 78Oktober 1 79Voices 80Oktober 2 81Impressum 82Alzheimer Forschung Initiative e.V.
Seite 1/82
Rainbow 03/2018 Otto. Die Ausstellung
Rainbow 03/2018 Otto. Die Ausstellung
Rainbow 03/2018 Otto. Die Ausstellung
Rainbow 03/2018 Otto. Die Ausstellung

Otto. Die Ausstellung

Am 22. Juli wurde Otto 70 Jahre alt. Er ist als Komiker, Musiker, Zeichner, Schauspieler und Regisseur legendär und genießt Kultstatus. Otto ist ein Klassiker und Wegbereiter der deutschsprachigen Comedy.

 

 

 

 

 

 

 

 

Weniger bekannt ist Otto, der Maler. Dabei hat er 1970 ein Studium der Kunstpädagogik an der Hochschule für Bildende Künste Hamburg (HFBK) begonnen bei Hyper- und Surrealisten wie Hans Tiemann und Konrad Hausner. Hier lernt er sein Handwerk von der Pike auf: die altmeisterliche Schichtenmalerei, die Malerei mit Öl und Acryl, das Aquarellieren und vor allem das Zeichnen, das später auch durch seine enge Verbundenheit mit den Künstlern der Frankfurter Schule geprägt wird.

Ottos zeichnerisches Repertoire ist groß: Am berühmtesten ist sein Ottifant, den er schon als Schüler erschuf. Doch sein Erfolg als Komiker lässt ihm wenig Zeit zum Malen. Seit einigen Jahren besinnt sich Otto nun wieder auf die bildende Kunst.

 

Es entstehen erstaunlich viele Gemälde – Hommagen an Künstler wie Leonardo da Vinci, Edward Hopper, Roy Lichtenstein, David Hockney, Pablo Picasso, Edvard Munch oder Max Liebermann, die Otto zu Pastiches und Parodien inspirieren. Auf seinem Parforceritt durch die Kunstgeschichte begegnet er seinen Vorbildern mit Respekt und bedient sich virtuos unterschiedlichster malerischer Techniken – je nachdem, welchen bekannten Meister er sich gerade vornimmt. Aber es wären keine Gemälde von Otto, wenn nicht auch hier der Humor zu seinem Recht käme: Der Komiker Otto schleicht sich in jedes Bild und hinterlässt Spuren von Witz und Aberwitz, bisweilen auch von Hintersinn und Melancholie.

Ottos große Hamburger Einzelausstellung zeigt über 200 Exponate, darunter originale Gemälde, viele seiner frühen Zeichnungen und Bildgeschichten, Cartoons, Spickzettel für seine Bühnenauftritte, Ausschnitte aus den legendären Otto-Shows von 1974 bis 1982 und Bühnenelemente wie ein Nachbau des Pilsumer Leuchtturms oder ein riesiger Ottifant aus Plüsch.

< >
Rainbow 03/2018 Otto. Die Ausstellung
Im Schatten des Friesen
1/12
Rainbow 03/2018 Otto. Die Ausstellung
Be different Ottogang
2/12
Rainbow 03/2018 Otto. Die Ausstellung
Born to be child
3/12
Rainbow 03/2018 Otto. Die Ausstellung
Heilige Familie
4/12
Rainbow 03/2018 Otto. Die Ausstellung
Times Square
5/12
Rainbow 03/2018 Otto. Die Ausstellung
Cognac Ergo Sum
6/12
Rainbow 03/2018 Otto. Die Ausstellung
Allegorie der Kritzelei
7/12
Rainbow 03/2018 Otto. Die Ausstellung
Da warn es nur noch vier
8/12
Rainbow 03/2018 Otto. Die Ausstellung
Turm der blauen Ottifanten
9/12
Rainbow 03/2018 Otto. Die Ausstellung
2 Wanderer über dem Nebelmeer
10/12
Rainbow 03/2018 Otto. Die Ausstellung
Legs up
11/12
Rainbow 03/2018 Otto. Die Ausstellung
Dalifant
12/12
Rainbow 03/2018 Otto. Die Ausstellung

14.09.2018-17.02.2019, MGK Hamburg
mkg-hamburg.de

Oben: li: Sitting in the Morning Sun, 2018, nach Edward Hopper
Oben:
re: Egalité Liberté Ostfriesentee
Bild unten: Nightmare  © Otto Waalkes

Lade Seiteninhalt...