Firstwald Aktuell - Ein neuer Beruf - Vorbereitungstag

X

  Einloggen
  Login
Logge dich mit deinem Login-Namen und Passwort ein, um Zugriff auf alle Skrippy-Funktionen zu bekommen.
Klicke hier um dich neu zu registrieren oder hier falls du dein Passwort vergessen hast.
    • Benutzername
Firstwald Aktuell Die WM am EFG
Die Artikel in der Übersicht
Impressum SCHLIESSEN

Projektliste SCHLIESSEN

  Autorenprofil
Visitenkarte des hauptverantwortlichen Autors:

Online-Zeitung
kostenlos erstellen
  Melden
  Inhalt melden
Mit diesem Formular kannst du objektiv bzw. rechtlich unangebrachte Inhalte auf dieser Seite an die Moderation melden.
  Teilen

Folgende Zeitungen aus der Rubrik

Politik

,

Lokales

,

Sport

könnten dich interessieren
1Die Artikel in der Übersicht 2Ein neuer Beruf - Vorbereitungstag 3Startschuss in die WM !8 4Umfrage: Favorit 5Serbien fliegt NICHT aus dem Turnier 6Podiumsdiskussion "Fußball und Menschenrechte" 7Papiergeld 8Kolumbien: "Heute muss es klappen" 9Bankmanager mutiert zum Cheerleader 10Ein Wetterballon startet an der Schule
Seite 1/10

Firstwald Aktuell

Online-Zeitung

       Die WM am EFG

Die WM am EFG

11.05.2018

Ein neuer Beruf für jeden Schüler

Jetzt kann das WM - Projekt seinen Lauf nehmen

Seit Wochen fiebert das EFG dem Vorbereitungstag entgegen, vor allem seit bekannt wurde, welche Tätigkeit jeder Schüler/ jede Schülerin in der WM - Projektwoche ausüben wird. Da diese immer näher rückt, traf sich das ganze Evangelischen Firstwald Gymnasiums am Freitag, den 11.05.2018 in der Schule, um endlich aktiv zu werden. Trotz Brückentag am Tag nach Christi Himmelfahrt!

Nach einer kurzen Begrüßung und Vorstellung des Organisationsteams ging es für jede und jeden zu der jeweiligen Berufsgruppe. Die aktiven Fußballer trafen sich mit ihren Teamchefs das erste Mal in den Ländergruppen für die sie spielen werden. Nach einem Abschluss um 12.30 Uhr in der Mensa der Schule war dann Schluss und alle konnten in ihr Wochenende starten.

Das Bestreben nach exklusiven Informationen unserer Reporter blieb zunächst ohne Erfolg. Interviews wurden von Seiten des Fifa-Chefs König verweigert. Die Presse hat ihren ersten Skandal!  Jammerschade, zumal von den sportlichen Ereignissen und Ergebnissen noch nicht viel zu berichten ist - zumindest verliefen die Testspiele mit großem Erfolg und auf freundschaftlicher Ebene.

Das im Juni stattfindende WM - Projekt ist nicht nur für Fußballfreunde gedacht. Neben spektakulären Spielen  erwarten wir große Gefühle, denn Fußball verbindet - und wenn es nur der Knöchel der hochdotierten Spieler ist!

Lade Seiteninhalt...



Das könnte dich auch interessieren: ONLINE Zeitungen - neue und beliebte Artikel aus dieser Rubrik


Unser Ziel


Der Nebel über die Aktivitäten im Dorf und des Gemeinderates soll gelüftet werden

Vom 11.01.2019 17:48 Uhr    Verlag: ig-wer Himmelried


EUROPAWAHL
Warum FAMILIE?

FAMILIE – weil unsere Kinder und Enkelkinder in Frieden, Freiheit und Wohlstand aufwachsen sollen.FAMILIE – damit Europa zukünftig sozial ausgerichtet und geeint ist und dabei die nationalen Identitätenerhalten bleibenFAMILIE – für ein Europa der Möglichkeiten und Chancen, ausgerichtet an unseren christlichen Grundwer...

Vom 11.01.2019 00:30 Uhr    Verlag: Familien-Partei Deutschlands


Underground Autohandel
Der Autohändler ihres Vertrauen

Aktuelle Fahrzeuge Zuverkaufen:Benefactor DubstaKM 60|Diesel|Tüv|Spoiler,Xenon,Fensterfarbe,Felgen 14|Wert: 63000$ Verkauf: 50000$Dinka BlistaKm 250|Benzin|Tüv|Fensterfarbe 2,Frontschürze 1,Auspuff 1,Seitenschweller 1,Felgen 44|Wert: 20900$ Verkauf: 13000$Ubermacht Oracle2Km 1100|Diesel|Tüv 23.1|Turbo,Felgen8,Fensterfarbe2,GPS| Wert: 5...

Vom 08.01.2019 10:18 Uhr    Verlag: Los Santos Media AG


Новости
Новости

- Matthew Rutherford ушел с должности Директора Радиоцентра ш.San-Fierro по собственному желанию- На должность ДиректораРадиоцентра San-Fierro назначен Evgeny Rutherford.Поздравляем его с назначением на должность.- На должность Генерала Военно-Воздушных Сил назначенAngel Montanero

Vom 22.11.2018 23:07 Uhr    Verlag: Benitto maserati


Die Sowjetunion meint es Ernst!
Wie sie mit einem Satelliten die Welt in Angst und Schrecken versetzen.

Moskau. Die Sowjetunion schreibt Geschichte. Sie haben es geschafft, mittels einer Trägerrakete einen Satelliten namens "Sputnik" auf eine Erdumlaufbahn zu befördern. Diese Tatsache versetzt viele Länder, Regierungen und Bürger in Angst und Schrecken. Die UdSSR ist nun in der Lage Kernwaffen überall auf dem Globus abzuwerfen. Nun ...

Vom 18.11.2018 16:46 Uhr    Verlag: Sascha