Firstwald Aktuell - Serbien fliegt NICHT aus dem Turnier

X

  Einloggen
  Login
Logge dich mit deinem Login-Namen und Passwort ein, um Zugriff auf alle Skrippy-Funktionen zu bekommen.
Klicke hier um dich neu zu registrieren oder hier falls du dein Passwort vergessen hast.
    • Benutzername
Firstwald Aktuell Die WM am EFG
Die Artikel in der Übersicht
Impressum SCHLIESSEN

Projektliste SCHLIESSEN

  Autorenprofil
Visitenkarte des hauptverantwortlichen Autors:

Online-Zeitung
kostenlos erstellen
  Melden
  Inhalt melden
Mit diesem Formular kannst du objektiv bzw. rechtlich unangebrachte Inhalte auf dieser Seite an die Moderation melden.
  Teilen

Folgende Zeitungen aus der Rubrik

Politik

,

Lokales

,

Sport

könnten dich interessieren
1Die Artikel in der Übersicht 2Ein neuer Beruf - Vorbereitungstag 3Startschuss in die WM !8 4Umfrage: Favorit 5Serbien fliegt NICHT aus dem Turnier 6Podiumsdiskussion "Fußball und Menschenrechte" 7Papiergeld 8Kolumbien: "Heute muss es klappen" 9Bankmanager mutiert zum Cheerleader 10Ein Wetterballon startet an der Schule
Seite 1/10

Firstwald Aktuell

Online-Zeitung

       Die WM am EFG

Die WM am EFG

19.06.2018

Weit hinten, hinter den Wortbergen ...

Firstwald Aktuell Die WM am EFG Serbien fliegt NICHT aus dem Turnier

Serbien Fliegt aus dem Tunier

Nach politischem Statement wird Serbien die weitere Teilnahme am Turnier verweigert

 

Skandal am zweiten Tag der WM am Firstwaldgymnasium in Mössingen. 

 

Durch das Statement Benjamin Seelands, der während der serbischen Nationalhymne einen schwarzen Handschuh trug und danach laut und vernehmlich "Groß Serbien" schrie, lässt er erkennen, dass das serbische Team nicht an die Rechtmäßigkeit ihres eigenen Staates glaubt 

 

Das von Seeland getragene Symbol steht für die Schwarze Hand, ein nationalistischer Geheimbund, der für ein großserbisches Reich steht, in dem Bosnien und Herzegowina mit Serbien vereint sind. Terroristische Akte in der Vergangenheit hatten unter anderem den Ersten Weltkrieg zur Folge, der auf das Attentat von Sarajevo 1914 folgte, bei welchem der Österreich-Ungarische Thronfolger Franz Ferdinand durch Mitglieder der Schwarzen Hand ermordet wurde. 

 

 

Da die Anhänger der Schwarzen Hand nicht Serbien repräsentieren und zudem Anhänger einer terroristischen Vereinigung sind, ist es auch Meinung der Fifa, dass sie kein zugelassenes Team bei der WM sein können.  

Seeland wurde folgerichtig von der WM disqualifiziert.  

 

Die Sieger sind – unabhängig der Ergebnisse – die Gegenmannschaften Serbiens (Costa Rica und die Schweiz). 

 

Benjamin Seeland vor dem Spiel gegen die Schweiz am 19.6.2018

Pfaus am Boden - Großeinsatz für die Medizin

Spiel Brasilien:Costa-Rica, Angriff Brasilien, Kopfball auf Pfaus. War es die winkende Spielerfrau, blendeten die gleißenden Punkte auf den Röcken der Cheerleaderinnen oder war der Schiri zu dominant, man weiß es nicht. Jedenfalls verliert Pfaus das Gleichgewicht, kommt auf dem linken Fuß auf, fällt und windet sich unter Schmerzen am Boden und muss vom Platz getragen werden. Das Knie ist lädiert – insofern tragisch, als das andere gerade aus der obligatorischen Winterverletzung kommt. „Er ist in besten Händen“, versichert Medizinerchef Walter und sein hingebungsvoller Assistent Paul holt kühlende Eispacks, die er auf die schmerzende Stelle legt. Walter betont die Wichtigkeit der

psychischen Komponente für den Heilungsprozess mit Blick auf die sorgenvoll an seiner Seite sitzende junge Dame, deren Namen wir von der FiAZ noch nicht enthüllen konnten. An ihr wird es wohl nicht liegen, wenn Pfaus für Costa-Rica in dieser WM je nicht mehr auflaufen können wird. Inzwischen zieren zwei große rote Tapestreifen das lädierte Knie.  

Die Basilianer senden tröstende Worte für den ausfallenden Pfaus, denen wir uns nur wärmstens anschließen. 

 Weihing (SA) wird hingegen nicht müde zu betonen, dass die Costa-Ricaner nun die Chance ergreifen müssten, aus der Onemanshow  endlich ein Team zu entwickeln. 

Lade Seiteninhalt...



Das könnte dich auch interessieren: ONLINE Zeitungen - neue und beliebte Artikel aus dieser Rubrik


Michael Jackson - On the wall

Michael Jackson zählt zu den einflussreichsten Künstlern, die das 20. Jahrhundert hervorbrachte und dessen Wirkung im neuen Jahrtausend fortdauert. Seine Bedeutung in allen Bereichen der Popkultur – Musik, Musikvideo, Tanz, Choreografie und Mode – ist allseits bekannt, sein beträchtlicher Einfluss auf die zeitgenössische Ku...

Vom 22.04.2019 07:00 Uhr    Verlag: Rainbow LifeStyleMagazin Germany


Starke Bildungsgänge
Portfolio

Die Schule Dr. Otto Schlein hält für viele Berufe die passende Antwort auf einen Ausbildungsplatz bereit. Die BbS IV steht dabei auf drei stabilen Säulen. Gegründet wurde sie in erster Linie für Gesundheitsberufe, hierbei werden vom Bademeister über zahnmedizinische Assistenten, bis zur zweijährigen Fachoberschule jeder ...

Vom 08.03.2019 20:12 Uhr    Verlag: Hendrik


Guangzhou: Altes Kanton als neues Reiseziel

Die 14-Mio.-Metropole Guangzhou - besser bekannt unter ihrem alten Namen Kanton - rückt einmal mehr in den touris- tischen Vordergrund. Guangzhou liegt in unmittelbarer Nähe zu Hongkong und Macau und überrascht mit unzähligen Einkaufsmöglichkeiten und ihrer Kulinarik einer erfrischenden Mischung aus Moderne und Tradition."Gerade a...

Vom 31.01.2019 22:00 Uhr    Verlag: Rainbow LifeStyleMagazin Germany


In eigener Sache
Online Zeitung Himmelried

Alle Aktivitäten der IG-WER wurden mit sofortiger Wirkung eingestellt. Dazu gehört auch die Erscheinung der Online-Zeitung von Himmelried. Die Kontakte zu den Verfassern der Artikel wurden alle aufgelöst.1. Februar 2019 Christian Brenner und Monika Fischer

Vom 24.01.2019 08:13 Uhr    Verlag: Zeiitung Himmelried


Bürgerkrieg
Widerstand der SS

EntstehungsgeschichteÜber eine TV-Adaption von Philip K. Dicks Das Orakel vom Berge, englischer Originaltitel: The Man in the High Castle, gab es schon einige Jahre Verhandlungen mit verschiedenen Produzenten und Sendern. Vorangetrieben wurde das Projekt vom Produzenten und Regisseur Ridley Scott, der mit dem Kinofilm Blade Runner bereits einen ander...

Vom 22.01.2019 10:51 Uhr    Verlag: NeueNews