Richie - SEITE 2: REISEN - ZU BESUCH IN POLEN

X

  Einloggen
  Login
Logge dich mit deinem Login-Namen und Passwort ein, um Zugriff auf alle Skrippy-Funktionen zu bekommen.
Klicke hier um dich neu zu registrieren oder hier falls du dein Passwort vergessen hast.
    • Benutzername
Richie vierte Ausgabe
SEITE 1: BERLIN, BERLIN, WIR FAHREN...
Impressum SCHLIESSEN

Projektliste SCHLIESSEN

  Autorenprofil
Visitenkarte des hauptverantwortlichen Autors:

Online-Zeitung
kostenlos erstellen
  PDF herunterladen
Dieses Projekt im PDF-Format anzeigen oder speichern.
Wichtiger Hinweis: Es kann abhängig vom Layout zu abgeschnittenen Inhalten und einer anderen Darstellung der Schriftarten kommen.

Es liegt im Ermessen des Projekt-Verlegers seine Inhalte für den Druck und PDF Export zu optimieren.
  Abo
  Melden
  Inhalt melden
Mit diesem Formular kannst du objektiv bzw. rechtlich unangebrachte Inhalte auf dieser Seite an die Moderation melden.
  Teilen

Folgende Zeitungen aus der Rubrik

Interessengruppen

könnten dich interessieren
1SEITE 1: BERLIN, BERLIN, WIR FAHREN... 2SEITE 2: REISEN - ZU BESUCH IN POLEN 3SEITE 3: REISEN - ZU BESUCH IN ENGLAND 4SEITE 4: REISEZIELE - VON HIER BIS ZUM HIMALAYA 5SEITE 5: KLASSENFAHRT / SV 6SEITE 6: DER EMSBAU IST FERTIG! 7SEITE 7: WAS IST MOBBING? / BUCHEMPFEHLUNG 8SEITE 8: RICHIE TRIFFT... 9SEITE 9: DIES UND DAS
Seite 1/9
vierte Ausgabe SEITE 2: REISEN - ZU BESUCH IN POLEN 29.11.2018
Richie vierte Ausgabe SEITE 2: REISEN - ZU BESUCH IN POLEN

Unser Besuch in  Polen

Zum zweiten Mal besuchte eine Schülergruppe von uns unsere Partnerschule in Glogowek. (von Greta und Carolin, Kl. 9b)

Am Sonntag, dem 07.10.2018 ging es endlich los! Wir trafen uns um 6 Uhr am ZOB und machten uns auf den Weg nach Glogowék. Unsere Busfahrt war sehr lustig, außerdem hatten wir einen sehr netten Busfahrer. Dann, nach elf Stunden Busfahrt, kamen wir endlich an.                                

Unsere  Gastfamilien haben uns sehr liebevoll empfangen. Sie hatten für uns einen Raum eingerichtet mit einem Schild, auf dem in Polnisch „Herzlich Willkommen“ stand. Außerdem waren polnische Snacks und Getränke vorbereitet. Anschließend sind wir mit zu unseren Gastfamilien gefahren und haben sie kennengelernt.

Spät am Nachmittag trafen wir uns alle und spielten Kennenlernspiele. Jeden Morgen mussten wir um 9 Uhr fertig sein. In der Schule war immer ein Programm für uns vorbereitet. Im Gegensatz zu  Deutschland  sind die Schulen in Polen kleiner, daher gab es auch weniger Schüler.

Natürlich wurden auch Ausflüge unternommen! Wir waren in Krakau, dort machten wir eine Stadtrundfahrt mit Elektroautos und konnten danach noch etwas shoppen gehen. Zum Schluss haben wir uns die Kirchen angeschaut und sind in einem Gartenpark in Prudnik spazieren gegangen. Außerdem waren wir noch in einer Weberei und einem Physiklabor, wo wir Experimente live miterleben und ausprobieren durften!

Insgesamt kann man sagen: Diese fünf Tage waren eine sehr schöne Zeit! Wir würden gerne wieder hinfahren!

Richie vierte Ausgabe SEITE 2: REISEN - ZU BESUCH IN POLEN Frau Flottmeier und Frau Humbert
< >
Richie vierte Ausgabe SEITE 2: REISEN - ZU BESUCH IN POLEN
Stadtführung in Krakau mit Elektrobussen
1/7
Richie vierte Ausgabe SEITE 2: REISEN - ZU BESUCH IN POLEN
Die Tuchhallen in Krakau
2/7
Richie vierte Ausgabe SEITE 2: REISEN - ZU BESUCH IN POLEN
Hier erstellen wir Collagen über verschiedene Länder
3/7
Richie vierte Ausgabe SEITE 2: REISEN - ZU BESUCH IN POLEN
Das Stadtbild Glogoweks
4/7
Richie vierte Ausgabe SEITE 2: REISEN - ZU BESUCH IN POLEN
Wir nehmen an Chemie- und Physikexperimenten teil
5/7
Richie vierte Ausgabe SEITE 2: REISEN - ZU BESUCH IN POLEN
Wir machten auch einen Spaziergang im Kurort Glucholazy
6/7
Richie vierte Ausgabe SEITE 2: REISEN - ZU BESUCH IN POLEN
Auf dem Weg zur St.Bartholomäuskirche
7/7
Richie vierte Ausgabe SEITE 2: REISEN - ZU BESUCH IN POLEN
Lade Seiteninhalt...