Richie - SEITE 5: KLASSENFAHRT / SV

X

  Einloggen
  Login
Logge dich mit deinem Login-Namen und Passwort ein, um Zugriff auf alle Skrippy-Funktionen zu bekommen.
Klicke hier um dich neu zu registrieren oder hier falls du dein Passwort vergessen hast.
    • Benutzername
Richie vierte Ausgabe
SEITE 1: BERLIN, BERLIN, WIR FAHREN...
Impressum SCHLIESSEN

Projektliste SCHLIESSEN

  Autorenprofil
Visitenkarte des hauptverantwortlichen Autors:

Online-Zeitung
kostenlos erstellen
  PDF herunterladen
Dieses Projekt im PDF-Format anzeigen oder speichern.
Wichtiger Hinweis: Es kann abhängig vom Layout zu abgeschnittenen Inhalten und einer anderen Darstellung der Schriftarten kommen.

Es liegt im Ermessen des Projekt-Verlegers seine Inhalte für den Druck und PDF Export zu optimieren.
  Abo
  Melden
  Inhalt melden
Mit diesem Formular kannst du objektiv bzw. rechtlich unangebrachte Inhalte auf dieser Seite an die Moderation melden.
  Teilen

Folgende Zeitungen aus der Rubrik

Interessengruppen

könnten dich interessieren
1SEITE 1: BERLIN, BERLIN, WIR FAHREN... 2SEITE 2: REISEN - ZU BESUCH IN POLEN 3SEITE 3: REISEN - ZU BESUCH IN ENGLAND 4SEITE 4: REISEZIELE - VON HIER BIS ZUM HIMALAYA 5SEITE 5: KLASSENFAHRT / SV 6SEITE 6: DER EMSBAU IST FERTIG! 7SEITE 7: WAS IST MOBBING? / BUCHEMPFEHLUNG 8SEITE 8: RICHIE TRIFFT... 9SEITE 9: DIES UND DAS
Seite 1/9
Richie vierte Ausgabe SEITE 5: KLASSENFAHRT / SV Herberge Versmold

Nikolaus-Aktion der SV

(Amha/Delüb) Nikolaus naht und passend dazu bietet die SV wie jedes Jahr die Nikolaus-Aktion an. Sie fängt am 28.11.18 an und endet am 03.12.18.Ein Nikolaus kostet 1,20 €. Die Nikoläuse werden anschließend am 6.12.18 in den Klassen verteilt. Du bist noch nicht so lange an dieser Schule und weißt nicht, was die Nikolaus-Aktion ist? Dann erklären wir es dir!

Du kannst einer oder mehreren Personen (zum Beispiel deinen liebsten Freunden) einen Nikolaus schenken, indem du zu dem Stand gehst, der sich in der Nähe vom Kiosk befindet. Dort kannst du beliebig viele Nikoläuse kaufen. Dann bekommst du von den SV – Schülerinnen und Schülern ein kleines Kärtchen, auf das du etwas schreiben kannst, wie zum Beispiel einen kleinen Gruß, Witz, Spruch oder so was in der Art. Das Wichtigste an dem Kärtchen ist aber eigentlich, dass du den Namen und die Klasse der Person, die du beschenken möchtest, in das Kärtchen schreibst. Nur so wissen wir, an wen wir den Nikolaus weitergeben, wenn wir durch die Klassen gehen. Wenn du möchtest, darfst du auch deinen Namen darauf schreiben, damit die Person weiß, von wem sie den Nikolaus bekommen hat. Das musst du aber nicht tun, du kannst auch anonym bleiben.

 

vierte Ausgabe SEITE 5: KLASSENFAHRT / SV 29.11.2018
Richie vierte Ausgabe SEITE 5: KLASSENFAHRT / SV

"Das hat viel Spaß gemacht!"

von Laura & Marie (5a)

Getroffen haben wir uns am Montag am ZOB. Unsere Eltern haben uns gebracht und verabschiedet. Wir haben unser Gepäck in den Bus gepackt und sind eingestiegen. Ein bisschen nervös waren wir schon. Auf dem Weg nach Detmold hatten wir im Bus eine Menge Spaß. An der Jugendherberge angekommen, hat uns der Herbergsvater begrüßt und uns die Hausregeln erklärt. Danach haben wir unser Gelände erkundet. Es gab ein Beachvolleyballfeld, ein Fußballfeld, eine Lagerfeuerstelle und viel Platz zum Toben und Spielen. Nachdem haben wir unsere Zimmer bezogen. Das erste Mal allein die Betten zu beziehen war gar nicht so einfach! Als wir mit unseren Zimmern fertig waren, gab es endlich Mittagessen.

Nach dem Essen ging es auf eine Wanderung. Wir sind mit der kompletten Stufe zum Hermannsdenkmal gewandert. Die Strecke und das Denkmal waren sehr schön, aber auch lang. Wir sind 12 km gewandert und waren fix und fertig, als wir wieder in der Herberge angekommen sind! Kurz darauf gab es zum Glück schon Abendessen. Wir waren wirklich sehr hungrig wegen der Wanderung. Nach dem Essen haben wir noch draußen gespielt und sind dann auch schnell ins Bett, weil wir sehr kaputt vom langen Tag waren.

Am zweiten Tag sind wir nach dem Frühstück direkt zum Freilichtmuseum gegangen. Dort haben wir eine Fotorallye gemacht. Wir konnten alte Gebäude erkunden und uns anschauen, wie die Menschen damals gelebt haben. Das war spannend!

Wieder zurück an der Jugendherberge haben wir ein paar Kennenlern- und Gruppenspiele mit unseren Klassen gemacht. Wir waren draußen und haben zum Beispiel das Schlangenspiel gespielt. Danach gab es Abendessen. Nach dem Abendessen haben wir noch ein Lagerfeuer gemacht und haben Marshmellows gegrillt. Das hat viel Spaß gemacht und war lecker. Als das Feuer aus war, sind wir alle wieder müde in unsere Betten gefallen.

Am dritten Tag sind wir leider schon wieder abgereist. Wir haben unsere Zimmer sauber gemacht, die Betten abgezogen und unsere Sachen gepackt. 

Als wir im Bus saßen, war es sehr ruhig, da alle sehr kaputt von den letzten Tagen waren. Wir haben uns sehr auf unsere Eltern und Zuhause gefreut. Die Klassenfahrt war super! Wir hatten sehr viel Spaß in Detmold und haben uns als Klasse und als Stufe besser kennen gelernt. Wir freuen uns schon auf das nächste Mal!

Lade Seiteninhalt...