HOPE-ful-News - Sechste Seite

X

  Einloggen
  Login
Logge dich mit deinem Login-Namen und Passwort ein, um Zugriff auf alle Skrippy-Funktionen zu bekommen.
Klicke hier um dich neu zu registrieren oder hier falls du dein Passwort vergessen hast.
    • Benutzername
HOPE-ful-News Achtundzwanzigste Ausgabe
Erste Seite
Impressum SCHLIESSEN

Projektliste SCHLIESSEN

  Autorenprofil
Visitenkarte des hauptverantwortlichen Autors:

Online-Zeitung
kostenlos erstellen
  PDF herunterladen
Dieses Projekt im PDF-Format anzeigen oder speichern.
Wichtiger Hinweis: Es kann abhängig vom Layout zu abgeschnittenen Inhalten und einer anderen Darstellung der Schriftarten kommen.

Es liegt im Ermessen des Projekt-Verlegers seine Inhalte für den Druck und PDF Export zu optimieren.
  Melden
  Inhalt melden
Mit diesem Formular kannst du objektiv bzw. rechtlich unangebrachte Inhalte auf dieser Seite an die Moderation melden.
  Teilen

Folgende Zeitungen aus der Rubrik

Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

,

Lebens- und Glaubensfragen

könnten dich interessieren
1Erste Seite 2Zweite Seite 3Dritte Seite 4Vierte Seite 5Fünfte Seite 6Sechste Seite 7Siebente Seite
Seite 1/7
 
HOPE-ful-News Achtundzwanzigste Ausgabe Sechste Seite

HOPE-ful-News

Online-Zeitung

      

28. Ausgabe Newsletter - Hope for Ethiopia - Mai 2019

HOPE-ful-News Achtundzwanzigste Ausgabe Sechste Seite

Die regelmäßigen Besuche bei unseren Patenschaften in Lalibela und die Dokumentation in den einzelnen Fotoalben sind uns sehr wichtig, um den direkten und persönlichen Kontakt zwischen Paten und Patenschaft aufrecht zu erhalten. Mit der erfreulicherweise steigenden Anzahl von Patenschaft ist auch der Aufwand gewachsen und wir haben uns dazu entschieden, in Lalibela einen weiteren Mitarbeiter nur für die Besuche und Dokumentation der Patenschaften zu involvieren. Des Weiteren kümmert sich Eshetu in Lalibela auch um unser Circus Group Projekt und erledigt die notwendigen Einkäufe und organisatorischen Angelegenheit zusammen mit unseren kochenden Patenschaften Tiruye & Desta.

Unser neuer Mitarbeiter Eshetu hat ein wirklich gutes Herz und einen rührenden und verständnisvollen Umgang mit unseren Patenschaften. Ich kenne Eshetu seit 2014 und freue mich sehr, Ihn nun in unseren Reihen begrüßen zu dürfen. Einen ersten, umfassenden und informativen Report von unseren Patenschaften habe ich bereits erhalten und in der Zukunft wird dieser vierteljährliche Report die Grundlage für den Informationsfluss zwischen Patenschaft und Paten sein.

Shopping über Gooding - ohne Kosten

jeder Einkauf bringt Geld für uns

Nach wie vor bringt Shopping über Gooding.de Spenden für Hope for Ethiopia ein. Beim Online Einkauf einfach über Gooding.de starten, euren Wunschshop und unseren Verein auswählen und einige Prozente eures Einkaufs fließen vom Händler über Godding zu uns. Kostet Euch nix und hilft bei unseren Aufgaben. Wenn 50 Leute für jeweils 50 Euro über Gooding einkaufen, bekommt HOPE ca. 100 Euro davon! Ungenutztes Potential...

Eshetu - neuer HOPE Mitarbeiter in Lalibela

für die Besuche bei unseren Patenschaften und die Dokumentation in den Fotoalben

HOPE-ful-News Achtundzwanzigste Ausgabe Sechste Seite

Auf unserer letzten Mitgliederversammlung im Dezember 2018 haben wir Kevin Dölle aus Nürnberg einstimmig zum neuen stellvertretenden Vereinsvorsitzenden gewählt und nun sind auch endlich alle Formalitäten mit Notaren und Amtsgericht abgeschlossen und wir freuen uns über Kevin als neues Vorstandsmitglied.

HOPE-ful-News Achtundzwanzigste Ausgabe Sechste Seite

Für Hope for Ethiopia e.V. geht unser Vereinsmitglied Judah sogar zum Friseur...

Im Salon Creative in 94244 Teisnach wurde eine Tombola-Spenden-Aktion zu Gunsten von Hope for Ethiopia durchgeführt und wir bedanken uns herzlich bei Karin und ihren Kunden!

Ras Judah beim Friseur

...nur für einen guten Zweck

HOPE-ful-News Achtundzwanzigste Ausgabe Sechste Seite

Ras Judah mit Infostand

Vorstandsänderung

Afrika-Abend auf Nürnberger Volksfest

Unser neuer stellvertretender Vereinsvorsitzender Kevin engagiert sich nach wie vor sehr für unser geplantes Charity Center und konnte mehrere Schausteller des Nürnberger Frühlingsvolksfestes dazu gewinnen, im Rahmen eines Afrikanischen Abends, Spenden für Hope for Ethiopia zu sammeln. Mehrere Hundert Euro wurden auf unser Vereinskonto überwiesen und unser herzlicher Dank geht an die Schlemmerküche - Jeanette Münch-Göttermann, an Melanie`s Créperie, Siggi's Schwammerlexpress und an Robin Schweitzer.

Unser liebes Vereinsmitglied Ras Judah Brwon ist nach wie vor fleißig mit unserem Hope for Ethiopia Infostand auf Dub Events in Bayern unterwegs und sammelt Spenden für unser geplantes Charity Center. Wir sind mit unserem Infostand auf Veranstaltungen  stets willkommen und immer wieder spenden Veranstalter, Artists und Gäste für unser Projekt. Über die Zeit ist da schon Einiges zusammengekommen und hilft bei der Finanzierung unseres Charity Centers. Big Up Judah!

Seite 6 von 7 - Blättern mit Pfeilen am Bildschirmrand -

Lade Seiteninhalt...


Das könnte dich auch interessieren: ONLINE Zeitungen - neue und beliebte Artikel aus dieser Rubrik


Zusage für Grundstück unseres Charity Center in Lalibela
Zusage vom Bürgermeister und Stadtverwaltung erhalten



Vom 14.05.2019 00:00 Uhr    Verlag: Love and Light


Ras Judah with Info Stand
HOPE-ful-News



Vom 14.05.2019 00:00 Uhr    Verlag: Love and Light


Reisegruppe HOPE zu Besuch in Lalibela
Gena, Timkat und viele kleine und große gute Taten



Vom 31.01.2019 00:00 Uhr    Verlag: Love and Light


Chekoley had to go to hospital
HOPE-ful-News



Vom 24.12.2018 00:00 Uhr    Verlag: Love and Light


Hope for Ethiopia e.V. zur Weihnachtszeit
HOPE-ful-News



Vom 13.12.2018 00:00 Uhr    Verlag: Love and Light