Neue Zeit - Magazin - Heilrezept: Ingwer

X

  Einloggen
  Login
Logge dich mit deinem Login-Namen und Passwort ein, um Zugriff auf alle Skrippy-Funktionen zu bekommen.
Klicke hier um dich neu zu registrieren oder hier falls du dein Passwort vergessen hast.
    • Benutzername
Neue Zeit - Magazin Herbst 2019
Vorwort
Impressum SCHLIESSEN

Projektliste SCHLIESSEN

  Autorenprofil
Visitenkarte des hauptverantwortlichen Autors:

Online-Zeitung
kostenlos erstellen
  PDF herunterladen
Dieses Projekt im PDF-Format anzeigen oder speichern.
Wichtiger Hinweis: Es kann abhängig vom Layout zu abgeschnittenen Inhalten und einer anderen Darstellung der Schriftarten kommen.

Es liegt im Ermessen des Projekt-Verlegers seine Inhalte für den Druck und PDF Export zu optimieren.
  Abo
  Melden
  Inhalt melden
Mit diesem Formular kannst du objektiv bzw. rechtlich unangebrachte Inhalte auf dieser Seite an die Moderation melden.
  Teilen

Folgende Zeitungen aus der Rubrik

Lebens- und Glaubensfragen

,

Ratgeber allgemein

könnten dich interessieren
1Vorwort 2Gabriele Sherina: Impressionen Herbst 2019 3Günther Nöhmer: WOW-Affirmation 4Günther Wiechmann: Channeling EE Uriel 5Freiheit 6Heilkraut: Melisse 7Gemüse: Pastinake 8Früchte: Weintraube 9Heilstein: Jade 10Regeneration physischer Körper 11Gesunde Lebensführung: Ingwer 12Heilrezept: Ingwer 13Die Themen im Winter 14Die Redaktion
Seite 1/14

Neue Zeit - Magazin

Online-Magazin

      

Du bist Einzigartig

Herbst 2019

Die Heilkraft der Natur nutzen

Heilrezepte mit Ingwer

Neue Zeit - Magazin Herbst 2019 Heilrezept: Ingwer Foto: Pixabay

 

Heilwirkung

Die enthaltenen Wirkstoffe machen Ingwer zu einem idealen Begleiter in der kalten Jahreszeit. Mit ihm lassen sich Erkältungen, Kopfschmerzen und Migräne natürlich behandeln und alle Arten von Verdauungsbeschwerden lindern. Die ätherischen Öle wirken entzündungs-hemmend und fördern die Durchblutung.

 

 

Zubereitung:

Für Ingwertee ein Stück frische Ingwerknolle in dünne Scheiben schneiden, mit heißem Wasser übergießen und einige Minuten ziehen lassen. Ist die Temperatur auf unter 45 Grad C abgesunken, kann optional noch etwas Zitronensaft und ein Löffel Honig hinzugefügt werden. Ingwertee sollte möglichst heiß getrunken werden. Die Ingwerscheiben können mehrfach mit heißem Wasser aufgegossen werden.

 

 

Tipp: in Honig eingelegte Ingwer- und Zitronenstücke eignen sich zur Aufbewahrung im Kühlschrank. Mit einem Esslöffel dieser Mischung lässt sich ebenfalls ein Tee aufgießen. Jedoch werden bei einer Wassertemperatur über 45 Grad C die Enzyme des Honigs und das Vitamin C der Zitrone rasch abgebaut.

 

 

Tipp: aus Ingwersud lässt sich auch ein Badezusatz zubereiten.

 

 

Tipp: fein gerieben eignet sich Ingwer auch zur äußerlichen Anwendungen für Wickel und Umschläge.

 

 

 

Hinweis: diese Auflistung dient als grobe Richtlinie und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.    

 

 

Marion Fabijenna    

 

Lade Seiteninhalt...