Der Tagesprophet - Artikel (Fortsetzung)

X

  Einloggen
  Login
Logge dich mit deinem Login-Namen und Passwort ein, um Zugriff auf alle Skrippy-Funktionen zu bekommen.
Klicke hier um dich neu zu registrieren oder hier falls du dein Passwort vergessen hast.
    • Benutzername
Der Tagesprophet Ausgabe 37
Titelseite
Impressum SCHLIESSEN

Projektliste SCHLIESSEN

  Autorenprofil
Visitenkarte des hauptverantwortlichen Autors:

Online-Zeitung
kostenlos erstellen
  Melden
  Inhalt melden
Mit diesem Formular kannst du objektiv bzw. rechtlich unangebrachte Inhalte auf dieser Seite an die Moderation melden.
  Teilen

Folgende Zeitungen aus der Rubrik

Interessengruppen

könnten dich interessieren
1Titelseite 2Artikel (Fortsetzung) 3Rätsel 4Artikel 5Kurzmeldungen & Astronomisches 6Sport 7Glückwünsche & Horoskope 8Jobbörse 9letzte Seite
Seite 1/9

Umfrage-Ergebnis

In der letzten Ausgabe hat der "Tagesprophet" nach der Leser-Meinung zum Einsatz von Muggel-Erfindungen in der magischen Welt gefragt. 

Das Ergebnis der Umfrage lautet wie folgt:

- Das ist gut, von den Muggeln kann man auch etwas lernen. (12)

- Das ist Blödsinn, mit Magie lässt sich alles viel besser lösen. (1)

Insgesamt: 13

Der Tagesprophet dankt den Lesern für die Beteiligung.

Der Tagesprophet Ausgabe 37 Artikel (Fortsetzung) Harry Potter und Dolores Umbridge

Ein schwieriges Jahr in Hogwarts

Erinnerung an Harry Potters Begegnung mit Dolores Umbridge (Fortsetzung)

Mit Umridges Auftritt als Lehrerin begann für Harry Potter sein wohl schwierigstes Schuljahr. Denn sie machte sich nicht nur daran, nach und nach die Macht in Hogwarts zu übernehmen und alles zu kontrollieren, sondern sie hatte es auch besonders auf Harry abgesehen, den sie für seine vermeintlichen Lügen über Voldemorts Rückkehr zur Rechenschaft ziehen und darüber hinaus zum Schweigen bringen wollte.

Harry allerdings wollte sich dem nicht fügen, sondern war beharrlich bestrebt, die Wahrheit bekannt zu machen und andere zu überzeugen, damit jeder vorbereitet war und den Kampf aufnehmen bzw. sich schützen konnte. 

Das brachte ihm nicht nur mehrfaches Nachsitzen, einen Ausschluss von den Hogsmeade-Ausflügen und sogar ein lebenslanges Quidditch-Verbot ein, sondern führte wegen der Gründung seiner DA genannten „Widerstands“-Gruppe am Ende sogar dazu, dass Albus Dumbledore wegen des Vorwurf des Hochverrats aus Hogwarts fliehen musste und Umbridge in dieser Zeit seine Position übernahm.

Auch die Auflösung der bestehenden Schüler-Organisationen jeglicher Art gehörte zu Umbridges Aktionen. Dies folgte daraus, dass sie erfahren hatte, dass Harry und seine Freunde planten, eine Lerngruppe zum praktischen Training in Verteidigung gegen die dunklen Künste (die zuvor genannte DA) zu gründen. Denn im Unterricht bei Umbridge erhielten sie nur eine allgemeine theoretische Unterweisung, weil Fudge fürchtete, Dumbledore würde beabsichtigen, die Schüler als Kampftruppe gegen das Zaubereiministerium ins Feld führen.

Mit Hilfe ihrer Position als Großinquisitorin von Hogwarts - die sie neben ihrer Stelle als Lehrerin innehatte, und welche es zuvor und auch später nicht mehr gegeben hat - gelang es ihr außerdem, ein umfassendes Kontrollsystem über Schüler und Lehrer zu errichten. Das ging sogar soweit, dass sie jede Kommunikation mit der Außenwelt kontrollieren und überwachen ließ.

Bei ihren Maßnahmen hatte sie die Unterstützung des Zaubereiministeriums im Rücken, das mit immer neuen, ihren Bedürfnissen angepassten Ausbildungserlassen dabei half, ihre Machtposition in Hogwarts nach und nach auszuweiten. Sie bediente sich bei der Ausführung außerdem der Hilfe eines zu diesem Zweck gegründeten Inquisitionskommandos, bestehend aus mit besonderen Befugnissen ausgestatteten Schülern.

Was im Ministerium nicht bekannt war, war, dass Umbridge sich selbst nicht immer an die Gesetze hielt und auch die körperliche Unversehrtheit der Schüler nicht beachtete.

Tatsächlich offenbarte sie eine sadistische Ader, die sie in gutes Einvernehmen mit dem bei den Schülern verhassten Hausmeister Argus Filch brachte, dem sie letztlich sogar eine Erlaubnis gab, Missetäter auszupeitschen.

Ihre bevorzugte Strafe war es, vermeintlich renitente Schüler beim Nachsitzen Strafarbeiten schreiben zu lassen – und zwar mit einer Feder, die als Tinte das Blut des Betroffenen verwendete, und die dafür sorgte, dass sich das Geschriebene gleichzeitig in dessen Handrücken einritzte; eine eigene Erfindung von Umbridge.

Auf Harry Potters rechtem Handrücken ist aus dieser Zeit noch bis heute der Satz „Ich soll keine Lügen erzählen“ eingeprägt. Bei einem Ereignis, als sie nach Dumbledores Flucht Harry in ihrem Büro erwischte, war sie sogar darauf und daran, ihn dem verbotenen und strafbewehrten Cruciatus-Fluch auszusetzen.

Ihre Herrschaft über Hogwarts endete erst, als Voldemort im Juni 1996 im Zaubereiministerium öffentlich gesichtet und damit Harrys Berichte bestätigt wurden und im Zuge dessen auch Dumbledore offiziell auf seinen Posten als Schulleiter zurückkehrte.

Diese Zeit unter dem Schul-Regime von Dolores Umbridge sorgte bei Harry nicht nur für eine tiefe Abscheu gegen diese Frau, die sie bei Harrys meistgehassten Personen in Konkurrenz mit Severeus Snape brachte. Sie sorgte auch für einen nachhaltigen Groll gegenüber dem Zaubereiministerium. Zusammen mit anderen Umständen sorgte später die Tatsache, dass Umbridge auch nach der Ablösung Fudges durch Scrimgeour als Zaubereiminister unverändert weiterhin dort beschäftigt blieb, dafür, dass Harry sich auch im Kampf gegen Voldemort von einer Zusammenarbeit mit dem Ministerium distanzierte.

Nach ihrem Einsatz in Hogwarts kehrte Umbridge zu ihrer Arbeit im Zaubereiministerium zurück. Während des Regimes unter Voldemort beteiligte sie sich eifrig an der Verfolgung der Hexen und Zauberer aus Muggel-Familien als vermeintlich Magie-Diebe und schickte viele von ihnen nach Askaban.

Erst nach einer Reform des Ministeriums durch Zaubereiminister Shacklebolt nach dem Tod Voldemorts im Mai 1998, in deren Rahmen auch Umbridge aufgrund ihrer willigen Mitwirkung am Voldemort-Regime schließlich verhaftet wurde, änderte sich auch das Verhältnis von Harry Potter zu dieser Einrichtung; heute arbeitet er dort als Leiter der Magischen Strafverfolgung.                                          Claw Graves

 

Der Tagesprophet

Online-Zeitung

       Ausgabe 37

von Harry Potters Welt - Deinem Hogwarts www.meinhpw.de

20.09.2020
Lade Seiteninhalt...



Das könnte dich auch interessieren: ONLINE Zeitungen - neue und beliebte Artikel aus dieser Rubrik


Trimagisches Turnier: Die Schulleitung
Claw Graves im Gespräch mit Leonie Potter, Vertreterin der Schulleitung von hpw

Die schuljährliche Abschlussfeier der hpw-Hogwarts-Schule, auf der dieses Mal auch der Pokal für den Sieg im Trimagischen Turnier vergeben wurde, ist zu Ende. Ich sitze hier in der noch von den Feierlichkeiten gezeichneten Großen Halle. Bei mir ist Leonie Potter, der die Anstrengungen der Turnier-Veranstaltung ebenfalls anzumerken sind, di...

Vom 21.01.2021 19:46 Uhr    Verlag: Harry Potters Welt


Trimagisches hpw-Turnier

In der derzeit laufenden dritten Runde des hpw-Jubiläumsturniers haben sich inzwischen alle vier Finalisten an die Bewältigung der Aufgaben gemacht. Die Teilnehmer haben noch bis zum 30. November Zeit, alle Turnieraufgaben abzuschließen, und ihre Hauskameraden, ihnen die Daumen zu drücken. Der Sieger dieser Veranstaltung wird auf der ...

Vom 20.11.2020 10:49 Uhr    Verlag: Harry Potters Welt


Ausgabe 38
Umfrage-Ergebnis Der Tagesprophet

In der letzten Ausgabe hat der Tagesprophet nach der Leser-Meinung zu den Gerüchten über die Existenz eines Kindes von Voldemort gefragt.Das Ergebnis der Umfrage lautet wie folgt:- Mich beunruhigt das außerordentlich. (2)- Ich würde mich freuen. (1)- Selbst wenn es so wäre, wäre es ja nicht unbedingt auch wie sein Vater. (4)...

Vom 26.10.2020 08:32 Uhr    Verlag: Harry Potters Welt


Auftragszeichner für die Zeitung

Bist du ein begabterZeichnerund hast Lust, dir nebenbei etwas zu verdienen? Dann bist du hier genau richtig! Der „Tagesprophet“ sucht kreative Talente, die sich zutrauen, gelegentlich im Auftrag Bilder zu verfassten Artikeln anfertigen.Lässt dich deine Phantasie beispielsweise die Kreuzung eines Einhorns mit einem Zentauren darstellen? Da...

Vom 27.09.2020 11:49 Uhr    Verlag: Harry Potters Welt


SF von RMT flieht zu BigMac

BigMachat Feinde von RMTaufgenommen. Darunter den SFDopiixz187und den SpielerMunaliii. Unsere Diplomaten haben Kontakt zuBigMacaufgenommen um den Sachverhalt zu klären.BigMacist nicht bereit auf "ihren" SpielerMunaliiizu verzichten.

Vom 21.09.2020 08:06 Uhr    Verlag: Sieger