Der Tagesprophet - Titelseite

X

  Einloggen
  Login
Logge dich mit deinem Login-Namen und Passwort ein, um Zugriff auf alle Skrippy-Funktionen zu bekommen.
Klicke hier um dich neu zu registrieren oder hier falls du dein Passwort vergessen hast.
    • Benutzername
Der Tagesprophet Ausgabe 37
Titelseite
Impressum SCHLIESSEN

Projektliste SCHLIESSEN

  Autorenprofil
Visitenkarte des hauptverantwortlichen Autors:

Online-Zeitung
kostenlos erstellen
  Melden
  Inhalt melden
Mit diesem Formular kannst du objektiv bzw. rechtlich unangebrachte Inhalte auf dieser Seite an die Moderation melden.
  Teilen

Folgende Zeitungen aus der Rubrik

Interessengruppen

könnten dich interessieren
1Titelseite 2Artikel (Fortsetzung) 3Rätsel 4Artikel 5Kurzmeldungen & Astronomisches 6Sport 7Glückwünsche & Horoskope 8Jobbörse 9letzte Seite
Seite 1/9

Ein schwieriges Jahr in Hogwarts

Erinnerung an Harry Potters Begegnung mit Dolores Umbridge

Harry Potter verdankt seine große Berühmtheit vor allem seinem zweimaligen Sieg über einen der gefährlichsten Schwarzen Magier aller Zeiten. Zauberern und Hexen auf der ganzen Welt war sein Name bereits in seinem Baby-Alter ein Begriff, als er Voldemorts Todesfluch überlebte.

Aber nicht alle waren in jenen Zeiten von ihm begeistert. Tatsächlich hatte er auch nicht nur unter den Anhängern des Dunklen Lords seine Widersacher. Vor allem, als er damit begann und darauf beharrte, die Rückkehr Voldemorts im Juni 1995 zu verkünden, wurde er zu einer ziemlich umstrittenen Gestalt in der Zauberergemeinschaft und sogar verunglimpft. 

Auch Zaubereiminister Cornelius Fudge gab sich große Mühe, jene unerfreulichen Tatsachen zu ignorieren, und unternahm Schritte, gegen das vorzugehen, was er als Verschwörung von Albus Dumbledore zu Übernahme seines Postens betrachtete.

Aus diesem Grund hat er Mitte des Jahres 1995 unverzüglich begonnen, Maßnahmen zu ergreifen, um die Kontrolle des Ministeriums über Dumbledore und Hogwarts auszuweiten. Zu diesen Maßnahmen gehörte auch, im darauffolgenden Schuljahr seine Erste Unterstaatssekretärin Dolores Umbridge als Lehrerin in Hogwarts einzuschleusen. (Dass dies auf dem Posten des Lehrers für Verteidigung gegen die dunklen Künste geschah – welche seinerzeit durch Voldemort verflucht war und von niemandem länger als ein Jahr durchgehalten werden konnte -, sollte sich später auch mit zu ihren Ungunsten auswirken.)

Seine erste Begegnung mit Umbridge hatte Harry bereits im Verlauf seiner Anhörung im August 1995 wegen des Einsatzes seines Patronus-Zaubers in Little Whinging; dort hatte sie für seine Verurteilung gestimmt. In Hogwarts nutze sie die Gelegenheit, Harry für seine Verstöße gegen ihre Vorgaben und Ansichten nachhaltig zu bestrafen.  (Fortsetzung Seite 2)

Neues Schuljahr auf der Hogwarts-Schule beginnt

TP-Reporterin Christina Diggory begleitete den neuen Jahrgang auf seinem ersten Schulweg

Pünktlich am 1. September ging es für viele junge Hexen und Zauberer wieder auf nach Hogwarts. Am Londoner Bahnhof Kings Cross herrschte reger Betrieb, und wie immer musste man aufpassen, bei den Muggeln nicht allzu sehr aufzufallen.

Und auch am Gleis 9 ¾ ging es stürmisch zu. Koffer und Gepäckwagen wurden eilig durch die Gegend geschoben, Eltern und jüngere Geschwister wurden noch ein letztes Mal umarmt, und die Schulfreunde mussten natürlich auch alle begrüßt werden. Denn schließlich hatten sich die meisten von ihnen den Sommer über nicht gesehen.

Am meisten aufgeregt waren natürlich die neuen Erstklässler, die an diesem Morgen zum ersten Mal durch die magische Mauer gesprungen sind. Manche von ihnen waren zwar schon einmal wegen ihrer älteren Geschwister mit am Gleis, aber sind noch nie selbst mit nach Hogwarts gefahren.

So war es zum Beispiel auch für die 11-jährige Julia ein ganz besonderer Tag. Denn sie ist ein Einzelkind und hatte deshalb noch keine Erfahrungen aufgrund von älteren Geschwistern. Sie erzählte mir, dass sie erst ein bisschen Angst hatte, einfach so auf eine Mauer zuzurennen. Aber ihre Neugier war dann doch größer als die Angst, und so sprang sie dann schließlich gemeinsam mit ihren Eltern durch die Mauer hindurch. Sicher am Gleis angekommen, kam sie dann aus dem Staunen fast gar nicht mehr heraus. So viele unterschiedliche Zaubererfamilien hatte sie noch nie gesehen. Und viele hatten auch eine Katze, eine Ratte oder eine Kröte mit auf ihrem Gepäckwagen sitzen.

Schließlich konnte man dann auch schon das Pfeifen eines heranfahrenden Zuges hören, und der große, rote Hogwarts-Express mit der Nummer 5972 kam am Gleis 9 ¾ zum Stehen. Nun machten sich alle bereit zum Einsteigen, denn man wollte natürlich auch einen guten Sitzplatz ergattern. Wie immer um Punkt 11:00 Uhr setzte sich der Zug dann in Bewegung. Die Fahrt würde ohne Zwischenhalte ungefähr neun Stunden dauern und die Ankunft deshalb voraussichtlich etwa gegen 20:00 Uhr sein.

Die Fahrgäste des Hogwarts-Expresses sind, wie der Name schon sagt, ausschließlich die Schülerinnen und Schüler von Hogwarts. Allerdings fahren auch ab und zu mal Lehrer mit, wie zum Beispiel zu Harry Potters Zeiten Professor Horace Slughorn und der bereits im Mai 1998 verstorbene Professor Remus Lupin.

Während der Zugfahrt haben die Schüler die Möglichkeit, Süßigkeiten, Getränke und andere Leckereien zu erwerben. Diese werden von einer älteren Hexe angeboten, die meistens so um die Mittagszeit mit ihrem Servierwagen die Abteile des Zuges abklappert und die Schüler fragt, ob sie gerne etwas bei ihr kaufen möchten. Ihr Angebot besteht zum Beispiel aus Schokofröschen, Bertie Botts Bohnen jeglicher Geschmackrichtung, Lakritzzauberstäben, Druhbels Besten Blaskaugummi, Kesselkuchen, Kürbispasteten und Kürbissaft.

Wenn der Hogwarts-Express dann am Bahnhof des Zaubererdorfes Hogsmeade ankommt, warten am Bahnhof bereits Kutschen auf die Schüler, die von Thestralen (unsichtbaren, geflügelten Pferden) gezogen werden. Für die Erstklässler gibt es allerdings einen besonderen Abholdienst. Sie fahren nämlich in Begleitung von Hogwarts' Wildhüter Rubeus Hagrid mit selbst fahrenden Booten über den See zur Schule.

Im Schloss werden die Schüler dann direkt von der stellvertretenden Schulleitung begrüßt und anschließend in die Große Halle geführt, wo sie dann nach dem Lied des Sprechenden Huts auf die vier Häuser - Hufflepuff, Ravenclaw, Gryffindor und Slytherin - aufgeteilt werden.

Sind dann alle Erstklässler einem Haus zugeteilt worden, wird vom Schulleiter eine Willkommensrede gehalten und anschließend noch gemeinsam gegessen. Nach dem Festessen werden die Erstklässler dann von den Vertrauensschülern ihres Hauses in ihre Gemeinschaftsräume geführt, von wo sie dann auch in ihre Schlafsäle gelangen und sich für ihren ersten Unterrichtstag ausruhen können.       Christina Diggory  

Der Tagesprophet

Online-Zeitung

       Ausgabe 37

von Harry Potters Welt - Deinem Hogwarts www.meinhpw.de

20.09.2020
Lade Seiteninhalt...



Das könnte dich auch interessieren: ONLINE Zeitungen - neue und beliebte Artikel aus dieser Rubrik


Trimagisches hpw-Turnier

In der derzeit laufenden dritten Runde des hpw-Jubiläumsturniers haben sich inzwischen alle vier Finalisten an die Bewältigung der Aufgaben gemacht. Die Teilnehmer haben noch bis zum 30. November Zeit, alle Turnieraufgaben abzuschließen, und ihre Hauskameraden, ihnen die Daumen zu drücken. Der Sieger dieser Veranstaltung wird auf der ...

Vom 20.11.2020 10:49 Uhr    Verlag: Harry Potters Welt


Ausgabe 38
Umfrage-Ergebnis Der Tagesprophet

In der letzten Ausgabe hat der Tagesprophet nach der Leser-Meinung zu den Gerüchten über die Existenz eines Kindes von Voldemort gefragt.Das Ergebnis der Umfrage lautet wie folgt:- Mich beunruhigt das außerordentlich. (2)- Ich würde mich freuen. (1)- Selbst wenn es so wäre, wäre es ja nicht unbedingt auch wie sein Vater. (4)...

Vom 26.10.2020 08:32 Uhr    Verlag: Harry Potters Welt


Auftragszeichner für die Zeitung

Bist du ein begabterZeichnerund hast Lust, dir nebenbei etwas zu verdienen? Dann bist du hier genau richtig! Der „Tagesprophet“ sucht kreative Talente, die sich zutrauen, gelegentlich im Auftrag Bilder zu verfassten Artikeln anfertigen.Lässt dich deine Phantasie beispielsweise die Kreuzung eines Einhorns mit einem Zentauren darstellen? Da...

Vom 27.09.2020 11:49 Uhr    Verlag: Harry Potters Welt


SF von RMT flieht zu BigMac

BigMachat Feinde von RMTaufgenommen. Darunter den SFDopiixz187und den SpielerMunaliii. Unsere Diplomaten haben Kontakt zuBigMacaufgenommen um den Sachverhalt zu klären.BigMacist nicht bereit auf "ihren" SpielerMunaliiizu verzichten.

Vom 21.09.2020 08:06 Uhr    Verlag: Sieger


Protokoll Konfi 30.08.20

Am Sonntag, 30. August 2020, fand wie immer unsere Stammeskonfi statt, diesmal wieder mit Oberteil und Unterhose, da es wieder kälter wird. Die Fusion mitSaDhat begonnen, einige Spieler finden sich schon im Stamm wieder, bei anderen wird wegen der Unterstützungsregel noch gewartet, bis die schon übergetretenen wieder unterstützen k&oum...

Vom 02.09.2020 10:45 Uhr    Verlag: Sieger