Der Tagesprophet - Artikel

X

  Einloggen
  Login
Logge dich mit deinem Login-Namen und Passwort ein, um Zugriff auf alle Skrippy-Funktionen zu bekommen.
Klicke hier um dich neu zu registrieren oder hier falls du dein Passwort vergessen hast.
    • Benutzername
Der Tagesprophet Ausgabe 40
Titelseite
Impressum SCHLIESSEN

Projektliste SCHLIESSEN

  Autorenprofil
Visitenkarte des hauptverantwortlichen Autors:

Online-Zeitung
kostenlos erstellen
  Melden
  Inhalt melden
Mit diesem Formular kannst du objektiv bzw. rechtlich unangebrachte Inhalte auf dieser Seite an die Moderation melden.
  Teilen

Folgende Zeitungen aus der Rubrik

Interessengruppen

könnten dich interessieren
1Titelseite 2Artikel 3Astronomische Ereignisse 4Rätsel 5Glückwünsche 6Trimagisches Turnier 7Trimgisches Turnier 8Besen-Entwicklung 9Artikel 10letzte Seite
Seite 1/10

Weihnachten in Hogwarts

Die Erlebnisse von Harry Potter (Fortsetzung)

womit sie Ron sehr eifersüchtig machte. Harry seinerseits war eifersüchtig auf Cedric Diggory, der Cho Chang als Begleitung hatte, das Mädchen, das Harry eigentlich hatte einladen wollen. Von Sirius bekam Harry in diesem Jahr zu Weihnachten ein magisches Taschenmesser geschickt, und Hagrid schenkte ihm eine Packung mit Schokofröschen und Zischenden Zauberdrops. Von Ron bekam er einen Beutel mit Stinkbomben und von Hermine ein Buch über die Quidditchmannschaften von Großbritannien und Irland. Sogar von Dobby bekam Harry etwas geschenkt, und zwar eine linke Socke in rot mit einem Besenmuster und eine rechte Socke in grün mit einem Schnatzmuster. Und die Dursleys hatten sich mit ihrem Geschenk mal wieder selbst übertroffen. Nachdem sie Harry im letzten Jahr gar nichts geschenkt hatten, schickten sie ihm in diesem Jahr ein Papiertaschentuch zu. Und natürlich bekam Harry auch wieder einen selbstgestrickten Pullover von Molly Weasley geschenkt. Nachdem sie im letzten Jahr einen Gryffindor-Löwen auf den Pulli gestickt hatte, wares dieses Jahr einUngarischer Hornschwanz, zur Erinnerung an seine erste Aufgabe vom Trimagischen Turnier. 

Dezember 1995:

Die Weihnachtszeit im Jahr 1995 verbrachte Harry nicht in Hogwarts, sondern zusammen mit Ron und dessen Familie, später auch noch Hermine, im Grimmauldplatz Nr. 12 bei Sirius. Sie waren dort in London, weil Arthur Weasley, der während seiner Arbeit für den Orden von der Schlange Nagini verletzt worden war, sich im St. Mungo-Hospital befand. Als Harry, Ron, Hermine und Ginny ihn, zusammen mit den übrigen Weasleys und einigen Ordensmitgliedern, am 1. Weihnachtstag im St.-Mungo-Hospital besuchten, begegneten sie dort Gilderoy Lockhart, der seit dem missglückten Vergessenszauber, den er Harry und Ron in der Kammer des Schreckens hatte aufhalsen wollen, auf der geschlossenen Station für Fluchschäden gepflegt wurde. Bei dieser Gelegenheit trafen sie auch ihren Mitschüler Neville Longbotten. Dieser besuchte zusammen mit seiner Großmutter seine Eltern. Harry und die anderen drei waren sehr schockiert darüber, dass sie überhaupt nicht gewusst hatten, dass Nevilles Eltern hier untergebracht waren. Sie wussten natürlich, dass er bei seiner Großmutter lebte, aber – abgesehen von Harry –nicht was eigentlich damals mit seinen Eltern passiert war. Seine Eltern, Alice und Frank Longbotten, waren beide sehr /angesehen Auroren gewesen, die auch dem Phönixorden angehört hatten. Allerdings wurden sie von Bellatrix Lestrange, ihrem Mann Rodolphus, dessen Bruder Rabastan und Barty Crouch Junior mit dem Cruciatus-Fluch /bis zum Wahnsinn gefoltert, da sie den Todessern nichts über den Aufenthaltsort ihres nach dem Anschlag auf das Baby Harry Potter verschwunden Meisters erzählen wollten. Aufgrund dieses Vorfalls wurden die vier zu lebenslanger Haft in Askaban verurteilt. Harrys Weihnachtsgeschenke im Jahr 1995 waren ein Hausaufgabenplaner von Hermine, eine riesige Schachtel mit Bertie Botts Bohnen sämtlicher Geschmacksrichtungenvon Ron, ein brauner Fellgeldbeutel mit Fangzähnen von Hagrid, ein Buch über die praktische defensive Magie und ihren Einsatz von Remus und Sirius, ein kleines funktionierendes Modell eines Feuerblitzes von Tonks sowie Weihnachtspasteten und dem alljährlichen selbstgestrickten Pullover von Molly Weasley.

Dezember 1996: 

Sein Weihnachtsfest im Jahr 1996 feierte er wieder gemeinsam mit Ron und dessen Familie im Fuchsbau. Zusätzlich hatten sie - wovon keiner begeistert war - Gesellschaft von Fleur Deacour, die Freundin von Bill Weasley. Harry war in dieser Zeit sehr mit seinem Verdacht gegen Severus Snape und Draco Malfoy beschäftigt. Er war überzeugt, dass Draco sich den Todessern angeschlossen hatte, und dass Snape, der mit einen Unbrechbaren Schwur geschworen hatte, ihn zu beschützen, entgegen Dumbledores Ansicht noch immer für Voldemort arbeitete. Allerdings stand er mit seiner Meinung allein da. Am 1. Weihnachtstag erschien der Zaubereiminister Rufus Scrimgeour im Fuchsbau. Er wollte erreichen, dass Harry dem Ministerium im Kampf gegen Voldemort half, die Öffentlichkeit von der erfolgreichen Arbeit zu überzeugen. Harry, der von einem Streit zwischen Srimgeour und Dumbledore genau über diesen Punkt wusste, und auch seine eigenen Vorbehalte gegen das Ministerium hatte, weigerte sich jedoch. Harrys Weihnachtsgeschenke im Jahr 1996 waren eine Schachtel mit Produkten aus Weasleys Zauberhafte Zauberscherze von Fred und George, ein Päckchen mit Maden von Kreacher und natürlich wie jedes Jahr einen selbstgestrickter Pullover von Molly Weasley. Dieses Mal zierte ein goldener Schnatz die Vorderseite des Pullis. 

Und zu guter Letzt noch der 24. Dezember 1997:

Harrys Weihnachtsfest im Jahr 1997 verlief nicht so wie die Jahre zuvor. Denn anstatt sein siebtes Jahr in Hogwarts zu absolvieren, war Harry gemeinsam mit seinen beiden engsten Freunden Ron und Hermine auf der Suche nach den verbliebenen Horkruxen gewesen. Am Heiligen Abend diesen Jahres war er zusammen mit Hermine in Godrics Hollow, da es ihm sehr wichtig war, an den Ort zurückzukehren, wo er geboren wurde und seine Eltern gestorben sind. Aufgrund eines Streits mit Ron waren sie nur zu zweit dort. Als die Harry und Hermine in Godrics Hollow angekommen waren, gingen sie auf den Friedhof, um das Grab von Harrys Eltern zu suchen. Dabei entdeckte Hermine durch Zufall das Grab von Ignotus Peverell. Wie sie später (wieder gemeinsam mit Ron) von Xenophilius Lovegood herausfanden, stammten von diesem und seinen beiden Brüdern Antioch und Cadmus die drei Heiligtümer des Todes.  Als sie Harry rief, um ihm das Grab zu zeigen, sah sie, dass dieser inzwischen das Grab seiner Eltern entdeckt hatte. Um Harry beizustehen und um ihm ihre Anteilnahme zu zeigen, zauberte sieeinen Kranz für das Grab. Plötzlich fiel Hermine auf, dass neben der Kirche eine alte Frau stand, die sie schon eine Zeit lang beobachtete, obwohl sie unter dem Tarnumhang verborgen waren. Die beiden waren sich sicher, dass es sich bei dieser Frau um Bathilda Bagshot handeln musste. Sie war eine berühmte magische Historikerin und die Nachbarin der Familie Dumbledore gewesen, weshalb sie Albus Dumbledore gut gekannt hatte. Als Harry durch einen Hinweis von Hermine zu dieser hinübersah, wendete sie ihren Blick von ihnen ab und verließ den Friedhof.  Die beiden folgten ihr, da sie sich erhofften von ihr das Schwert von Gryffindor zu bekommen oder zumindest von ihr zu erfahren, wo es sich befand, damit sie endlich die Horkruxe zerstören konnten. Die alte Dame führte sie in ihr Haus und gestikulierte Harry und Hermine mit hinein zu kommen.  Hermine war nicht ganz wohl bei der Sache, folgte ihr und Harry jedoch trotzdem hinein. Im Haus war alles sehr unordentlich und staubig, so als ob schon lange keiner mehr dort gewesen wäre. Die alte Frau blieb weiterhin stumm und 

Der Tagesprophet

Online-Zeitung

       Ausgabe 40

von Harry Potters Welt - Deinem Hogwarts www.meinhpw.de

17.01.2021
Lade Seiteninhalt...



Das könnte dich auch interessieren: ONLINE Zeitungen - neue und beliebte Artikel aus dieser Rubrik


Zauberakademie ACADEMIA ALTAE MAGICES endlich eröffnet
TP-Autorin Sloe Snape traf Akademie-Leiterin Leonie Potter im Interview

Am 01. Juli 2021 hat die neu gegründete Zauberakademie ihre Pforten für uns geöffnet. Ich habe mich ein bisschen für den Tagespropheten umgesehen und eine der Akademieleiterinnen, Professor Leonie Potter, zu einem Interview gebeten.TP: Professor Potter, Sie haben es nach längerer Vorbereitung geschafft, die Zauberakademie zu er&ou...

Vom 10.10.2021 19:24 Uhr    Verlag: Harry Potters Welt


Visagistin gesucht
Visagistin auf TFP Basis

Zur Vervollständigung unseres Teams sucht Digipic im Rahmen eines TFP Projektes eine engagierte Visagistin oder einen Visagisten. Das Motto des Shootings wird "Vintage" sein und einen Tag in Anspruch nehmen. Der Spaß und das Umsetzen verschiedenster Ideen steht dabei im Vordergrund. Geshootet wird an verschiedenen Locations in Wien. Welche das ...

Vom 08.10.2021 11:35 Uhr    Verlag: Digipic


In eigener Sache
Fortbestand von meinhpw gerettet

Im März 2021 sah sich das hpw-Hogwarts unvermutet der traurigen Möglichkeit gegenüber, nach seiner wechselvollen 20-jährigen Geschichte (Bericht in TP Nr. 33) endgültig und unwiederbringlich vor dem Aus zu stehen. Auf dem Gelände des Rechenzentrums des Serverbetreibers war am 10. März ein Großbrand ausgebrochen, vo...

Vom 05.06.2021 10:32 Uhr    Verlag: Harry Potters Welt


Trimagisches Turnier: Die Schulleitung
Claw Graves im Gespräch mit Leonie Potter, Vertreterin der Schulleitung von hpw

Die schuljährliche Abschlussfeier der hpw-Hogwarts-Schule, auf der dieses Mal auch der Pokal für den Sieg im Trimagischen Turnier vergeben wurde, ist zu Ende. Ich sitze hier in der noch von den Feierlichkeiten gezeichneten Großen Halle. Bei mir ist Leonie Potter, der die Anstrengungen der Turnier-Veranstaltung ebenfalls anzumerken sind, di...

Vom 21.01.2021 19:46 Uhr    Verlag: Harry Potters Welt


Trimagisches hpw-Turnier

In der derzeit laufenden dritten Runde des hpw-Jubiläumsturniers haben sich inzwischen alle vier Finalisten an die Bewältigung der Aufgaben gemacht. Die Teilnehmer haben noch bis zum 30. November Zeit, alle Turnieraufgaben abzuschließen, und ihre Hauskameraden, ihnen die Daumen zu drücken. Der Sieger dieser Veranstaltung wird auf der ...

Vom 20.11.2020 10:49 Uhr    Verlag: Harry Potters Welt