De Hochstädter

X

De Hochstädter Neues und Wissenswerte...
Hochstädten aktuell
Impressum SCHLIESSEN

Projektliste SCHLIESSEN

  Autorenprofil
Visitenkarte des hauptverantwortlichen Autors:

Online-Zeitung
kostenlos erstellen
  PDF herunterladen
Dieses Projekt im PDF-Format anzeigen oder speichern.
Wichtiger Hinweis: Es kann abhängig vom Layout zu abgeschnittenen Inhalten und einer anderen Darstellung der Schriftarten kommen.

Es liegt im Ermessen des Projekt-Verlegers seine Inhalte für den Druck und PDF Export zu optimieren.
  Teilen

Folgende Zeitungen aus der Rubrik

Lokales

könnten dich interessieren
1Hochstädten aktuell 2Aktuelle Termine 3150 Jahre Bergbau in Hochstädten 4Die Obermühle 5Die Heilige Barbara 6Aufbruch nach Amerika - Die Brüder Schneider 7Ein Märchen - von Claudia Sosniak 8Stadtteil Doku Ausstellung 2016 9Ausstellung - Spielzeuge - Heute und Früher 10Josef Sartorius Straße 11Auswanderer - Familie Rippert 12Sicherheit in Hochstädten 13Auswanderer - Familie Voltz/Roth 14"Freiin von Hochstädten" 15Wer war Jakob Rauth 16150 Jahre Dr. Ludwig Linck 17Wer Kennt diesen Mann? 18Renatuierung 19Oreste Klöble 20Frühlingsempfang der Wirtschaftsregion 21Stadtteildokumentation und das Hochstädter Haus 22Dorfladen - Wie geht das? 23Baubeginn im Neubaugebiet 24Umfrage Dorfladen 255 Jahre "Unsere eigene Umgehung" Teil 1 265 Jahre "Unsere eigene Umgehung" Teil 2 275 Jahre "Unsere eigene Umgehung" Teil 3 28Föderbescheid übergeben 29Arbeitseinsatz im Hochstädter Haus 30Finanzielle Unterstützung für Stolleneingang 31Erste Hilfe Station 32Es geht voran 33Dorfladen Tour 34Die Dachplatten waren in zwei Stunden entfernt 35Verkosten der Dorfladen Gruppe 36Bühne für das Hochstädter Haus 37Gründungsversammlung Dorfladen 38Gedanken zum Hochstädter Haus 39Hochstädter Haus Rückblick 2016 40 50 % des benötigten Kapitals ist gezeichnet 41Freude über gelungenen Denkmalschutz 42"Wintergrillen" war ein voller Erfolg 43Dietmar Hopp Stiftung spendet 150.000.- Euro 44Wie sich die Zeiten ändern. 45Stellenanzeige 46Neues zum Hochstädter Haus 47Weihnachtstreff im Hochstädter Haus 48Tierschützer aus Hochstädten 49Freies WLAN für Hochstädten 50Mitgliederversammlung des Fördervereins 51Luchs in Hochstädten gesichtet 52Die Forsthäuser 53Revierförster Karl Brück 54Unser Dorf hat Zukunft - Bundeswettbewerb 55Mitfahrerbänke sind gestellt 562500.- Euro für den Dorfladen 57Giftanschlag auf Eiche in Hochstädten 58Impressum
Seite 1/58
 
Inhalt

Aktuelle Termine   

 

 

 

 

 

 

Seit April 2015

"de Hochstädter"

32.499 mal

gelesen

DANKE!

De Hochstädter Neues und Wissenswertes aus Hochstädten Hochstädten aktuell

De Hochstädter

Online-Zeitung

       Neues und Wissenswertes aus Hochstädten

Neues und Wissenswertes aus Hochstädten

12.02.2015

Gasthaus „Zum Wiesengrund“ schließt nach 66 Jahren 

 Das beliebte Hochstädter Gasthaus „Zum Wiesengrund“ schließt zum 31. März 2018 seine Pforten. Damit verliert der Ort eine Institution, die das Dorfleben über mehr als zwei Generationen begleitet und geprägt hat: 

 Die Gaststätte wurde 1952 vom früheren Hochstädter Bürgermeister Georg Fuhr in einer ehemaligen Schmiede gegründet. Das Geschäft florierte, und so wurde bereits 1957 ein Saal für 70 Personen angebaut. Seitdem finden im Gasthaus „Zum Wiesengrund“ regelmäßig Versammlungen der Vereine und des Ortsbeirats statt.  In Jahr 1981 übernahmen die jetzigen Wirte das Geschäft: Waltraud Jünger, die Tochter von Georg Fuhr, und ihr Ehemann, Fritz Jünger. So war das Ehepaar immer mitten drin im Hochstädter Dorfgeschehen und sorgte in seiner sympathischen Art stets für den passenden Rahmen. Die Stadtteildokumentation wird die Geschichte des Gasthauses zum Themenschwerpunkt ihrer Ausstellung im Herbst 2018 machen.

 Anlässlich der altersbedingten Geschäftsaufgabe des Ehepaars Jüngers, die eine spürbare Lücke im Hochstädter Ortsleben hinterlassen wird, findet am 24. März eine kleine, geschlossene Abschlussveranstaltung in Anwesenheit des Bensheimer Bürgermeisters Rolf Richters statt. Ihm, dem Ortsbeirat und den Vorsitzenden der Hochstädter Vereine ist es ein großes Anliegen, bei dieser Gelegenheit das langjährige Engagement der Familie Jünger zu würdigen und aus vollem Herze danke zu sagen. 

 Das Gebäude ist verkauft und wird in Wohneigentum umgewandelt. Der Gaststättenbetrieb wird nicht weitergeführt. Neben den Hochstädter Bürger/innen werden auch zahlreiche auswärtige Stammgäste „ihr“ Gasthaus sehr vermissen. Zu ihnen zählt das Ehepaar Häuser aus Wiesbaden, seit mehr als 40 Jahren Stammgast im Wiesengrund. Beide genossen „das ursprüngliche Ambiente, die freundliche Herzlichkeit der Inhaber und das gute Essen“ leider nun zum letzten Ma(h)l. AR

 

 

 

De Hochstädter Neues und Wissenswertes aus Hochstädten Hochstädten aktuell
Lade Seiteninhalt...