GESCHICHTSPROJEKT - WoW

X

  Einloggen
  Login
Logge dich mit deinem Login-Namen und Passwort ein, um Zugriff auf alle Skrippy-Funktionen zu bekommen.
Klicke hier um dich neu zu registrieren oder hier falls du dein Passwort vergessen hast.
    • Benutzername
GESCHICHTSPROJEKT Freiheitsstatue
WoW
  • Erste Rubrik
Impressum SCHLIESSEN

Projektliste SCHLIESSEN

  Autorenprofil
Visitenkarte des hauptverantwortlichen Autors:

Online-Zeitung
kostenlos erstellen
  Melden
  Inhalt melden
Mit diesem Formular kannst du objektiv bzw. rechtlich unangebrachte Inhalte auf dieser Seite an die Moderation melden.
  Teilen

Folgende Zeitungen aus der Rubrik

Politik

,

Kunst / Kultur

könnten dich interessieren

New York in vollem Glanz

Das wertvollste Geschenk

GESCHICHTSPROJEKT Freiheitsstatue WoW Symbol der Freiheit vor der Millionen Metropole

Die Freiheitsstatue wurde erstmals am 28. Oktober 1886 auf der Insel "Liberty Island" von dem damaligen Bürgermeister Grover Cleveland präsentiert. Die Geschichte von "Lady Liberty" begann 1875, als der französische Bildhauer Frederic-Auguste Bartholdi die Freiheitsstatue entwurf. Das Gesicht von seiner Mutter diente als Vorlage für die Freiheitsstatue. Im September 1875 began das Projekt. Gustave Eiffel, der den Eifelturm konstruierte, war der Leiter des Aufbaus.

Die Teile wurden in Frankreich gebaut und dort auch zur Probe zusammengesetzt. 1876 war der Kopf noch in Paris auf der Weltausstellung, ehe 1885 alle 350 Teile in 214 Kisten nach Amerika verschifft wurden sind. Sie wurde dann innerhalb von 4 Monaten zusammengesetzt und war 1886 fertig. Sie sollte 1876 präsentiert werden, kam jedoch aufgrund langwieriger Spendensammlungen verspätet. Der Sockel, auf dem die Freiheitsstatue steht wurde von den amerikanern gebaut. Dazu wurde ein Aufruf von Joseph Pulitzer, ein ungarisch-amerikanischer Zeitungsverleger, 1883 gestartet um Spenden für den Sockel zu sammeln. Sie bekamen rund 102.000 Dollar zusammen.

Ellis Island

Die Insel "Ellis Island" war zwischen 1892 und 1924 die erste Anlaufstelle für Einwanderer. Sie liegt zwischen New York und New Jersey und nördlich von der Feiheitsstatue. Die rund 12 Millionen europäischen Einwanderer hatten einen perfekten Blick auf die Freiheitsstatue, die ihnen Hoffnung und Kraft gab.

Frankreichs Staatschef Nicolas Sarkozy sagte bei seiner Reise durch New York: "Die Freiheitsstatue ist eine Idee für alle Menschen auf der Welt."

GESCHICHTSPROJEKT Freiheitsstatue WoW Ellis Island
GESCHICHTSPROJEKT Freiheitsstatue WoW Liberty Island

Fakten zur Lady

Die Lady ist bereits 130 Jahre alt und war ursprünglich braun. Nach 20 Jahren verwitterte sie und durch den Rostvorgang verfärbte sie sich in die petrolgrüne Farbe. Im inneren hat sie ein Metallgerüst für einen stabilen Halt. Sie wurde aus Kupfer, Smiedeeisen, Gold und Stahl angefertigt. Sie ist 46m groß und mit Sockel sogar 102m hoch. Zudem wiegt sie stolze 250 Tonnen. Bei starkem Sturm kann die Statue 8cm hin und her wackeln, wobei die Fackel sogar 12cm hin und her wackelt. Zur Krone sind es ca. 377 Stufen, die sich lohnen, da man dann einen umwerfenden Ausblick genießen kann.

Sie hat in der rechten Hand eine Fackel, die für Aufklärung steht. In der linken Hand hält sie eine Tafel mit der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung. Der Sockel und die Krone haben jeweils 7 Zacken, die für die sieben Kontinente stehen, damit wollte man Weltoffenheit symbolisieren. Zuletzt hat sie eine laufende Haltung und sie hat an ihren Füßen Ketten, die zerbrochen sind. Dies steht für die Freiheit und die Beendung der Sklaverei.

2019 soll ein neues Museum auf der anderen Seite der "Liberty Island" entstehen, da seit den Anschlägen am 11. September 2001 die Ausstellung im Sockel stark reduziert wurden ist. Es besuchen jährlich 4 Millionen Menschen die Insel, die ca. 2,5km vor der Südspitze Manhattans liegt. Die Insel hieß ursprünglich "Bedloe Island" und wurde erst 1956 in "Liberty Island" umbenannt.

200 Jahre lang, lebten sogar noch einige Bewohner auf der Insel. 2014 zogen dann die letzten Bewohner der Insel um. Diese waren der Hausmeister der Statue David Luchsinger und seine Frau Debbie. Zuvor zerstörte 2012 der Sturm "Sandy" ihr Haus und sie konnten es nicht mehr richtig aufbauen, weshalb sie 2014 gezwungen waren umzuziehen.

Die Freiheitsstatue wird jährlich von 600 Blitzen getroffen und wurde desöfteren beschädigt. Durch die Black-Tom-Explosion 1916 wurde die Fackel und der Rock beschädigt. Die Fackel wurde dann 1986 aus einer neuen mit 24-karätigen Goldbltättern ersetzt und die alte in der Lobby zur Schau gestellt.

 

Die grüne Lady

Online-Zeitung

       08.05.2018
Lade Seiteninhalt...



Das könnte dich auch interessieren: ONLINE Zeitungen - neue und beliebte Artikel aus dieser Rubrik


Unser Ziel


Der Nebel über die Aktivitäten im Dorf und des Gemeinderates soll gelüftet werden

Vom 11.01.2019 17:48 Uhr    Verlag: ig-wer Himmelried


EUROPAWAHL
Warum FAMILIE?

FAMILIE – weil unsere Kinder und Enkelkinder in Frieden, Freiheit und Wohlstand aufwachsen sollen.FAMILIE – damit Europa zukünftig sozial ausgerichtet und geeint ist und dabei die nationalen Identitätenerhalten bleibenFAMILIE – für ein Europa der Möglichkeiten und Chancen, ausgerichtet an unseren christlichen Grundwer...

Vom 11.01.2019 00:30 Uhr    Verlag: Familien-Partei Deutschlands


Underground Autohandel
Der Autohändler ihres Vertrauen

Aktuelle Fahrzeuge Zuverkaufen:Benefactor DubstaKM 60|Diesel|Tüv|Spoiler,Xenon,Fensterfarbe,Felgen 14|Wert: 63000$ Verkauf: 50000$Dinka BlistaKm 250|Benzin|Tüv|Fensterfarbe 2,Frontschürze 1,Auspuff 1,Seitenschweller 1,Felgen 44|Wert: 20900$ Verkauf: 13000$Ubermacht Oracle2Km 1100|Diesel|Tüv 23.1|Turbo,Felgen8,Fensterfarbe2,GPS| Wert: 5...

Vom 08.01.2019 10:18 Uhr    Verlag: Los Santos Media AG


Новости
Новости

- Matthew Rutherford ушел с должности Директора Радиоцентра ш.San-Fierro по собственному желанию- На должность ДиректораРадиоцентра San-Fierro назначен Evgeny Rutherford.Поздравляем его с назначением на должность.- На должность Генерала Военно-Воздушных Сил назначенAngel Montanero

Vom 22.11.2018 23:07 Uhr    Verlag: Benitto maserati


Die Sowjetunion meint es Ernst!
Wie sie mit einem Satelliten die Welt in Angst und Schrecken versetzen.

Moskau. Die Sowjetunion schreibt Geschichte. Sie haben es geschafft, mittels einer Trägerrakete einen Satelliten namens "Sputnik" auf eine Erdumlaufbahn zu befördern. Diese Tatsache versetzt viele Länder, Regierungen und Bürger in Angst und Schrecken. Die UdSSR ist nun in der Lage Kernwaffen überall auf dem Globus abzuwerfen. Nun ...

Vom 18.11.2018 16:46 Uhr    Verlag: Sascha