Digipic™ Online Magazin - Mit Fotografie Geld verdienen

X

  Einloggen
  Login
Logge dich mit deinem Login-Namen und Passwort ein, um Zugriff auf alle Skrippy-Funktionen zu bekommen.
Klicke hier um dich neu zu registrieren oder hier falls du dein Passwort vergessen hast.
    • Benutzername
Digipic™ Online Magazin Fotografie Backstage
Titelblatt
Impressum SCHLIESSEN

Projektliste SCHLIESSEN

  Autorenprofil
Visitenkarte des hauptverantwortlichen Autors:

Online-Zeitung
kostenlos erstellen
  Melden
  Inhalt melden
Mit diesem Formular kannst du objektiv bzw. rechtlich unangebrachte Inhalte auf dieser Seite an die Moderation melden.
  Teilen

Folgende Zeitungen aus der Rubrik

Kunst / Kultur

,

Wissenschaft und Technik

,

Interessengruppen

könnten dich interessieren
1Titelblatt 2Mit Fotografie Geld verdienen 3Was bedeutet TFP?
Seite 1/3
 
Wetter für Wien » Aktuell
Ein paar Wolken
10°C, 76% Humidität
4.6 m/s Windgeschwindigkeit
» Morgen
Bedeckt
17°C
Nacht: 13°C
» Übermorgen
Ein paar Wolken
19°C
Nacht: 13°C

Kann man mit Fotografie noch Geld verdienen?

Digipic™ Online Magazin Fotografie Backstage Mit Fotografie Geld verdienen

Lohnt sich der Einstieg in die professionelle Fotografie

Dazu ein klares "JEIN"!

Warum? Definieren wir mal den Begriff "professionell".
Im Alltagsgebrauch meinen wir, es bedeutet, dass jemand etwas sehr gut kann. In Wahrheit bedeutet es eigentlich nicht mehr und nicht weniger als das jemand seine Tätigkeit beruflich ausübt. Um das allerdings Gewinnbringend zu tun, sollte man die Tätigkeit schon sehr gut können. Sonst geht man in dem Haifischbecken Fotografie Gnadenlos unter.

Weiters stellt sich die Frage der Motivation. Will man viel Geld verdienen oder steht die Freude an der Arbeit im Vordergrund.
Ist ersteres die Hauptmotivation, sollte man es sich sehr gut überlegen diesen Schritt zu machen. Wenn zweiteres die eigentliche Motivation ist, kann auch ersteres eintreten. Aber das garantiert einen niemand.

Es gibt kaum Arbeitsplätze als Angestellter Fotograf. Und wenn, dann sind sie so gering bezahlt, dass es aus meiner Sicht keinen Sinn macht einen etablierten Job aufzugeben. Also bleibt nur der Weg in die Selbstständigkeit und der ist schwer.
Verabschiede Dich von 40Std. Wochen, von Urlaub und Krankenstand, von Wochenenden etc. Solange Du kein regelmäßiges Einkommen mit der Fotografie erwirtschaftest, ist es sehr schwer damit über die Runden zu kommen. 

Talent zur Fotografie ist zwar schön, aber noch lange nicht alles was man braucht um Erfolgreich zu sein. Viel mehr muss man über hohe soziale Kompetenz verfügen, sich Wissen in Kalkulation und Unternehmertum aneignen. Verhandlungsgeschick und Verkaufstalent gehören ebenso dazu wie die Fähigkeit emphatisch, nah am Menschen arbeiten zu können. Ganz wichtig! Geduld, Geduld, Geduld und eine hohe Konfliktresistenz. Kritik gehört zum Geschäft. Das man bereit sein muss fortwährend zu lernen und Rückschläge wegzustecken, erklärt sich von selbst. Eines solltest Du wissen. Ein Fotograf verbringt nur ca. 10% seiner Zeit hinter der Kamera. Der Rest ist Fotobearbeitung, Akquise und sitzen vor dem PC.

Was man nicht vergessen darf. Das sehr gute beherrschen von Bildbearbeitungsprogrammen wie Adobe Photoshop oder ähnlichen ist unabdingbar. Wer nicht bereit ist das zu erlernen sollte vom Beruf Fotograf aus meiner Sicht Abstand nehmen.

Früher war es die Dunkelkammer wo Bilder bearbeitet wurden. Das fällt heute leider schon in die Rubrik exotisch oder sagen wir eher in eine Nische die nur mehr sehr wenige bedienen.

Du solltest Dir auch überlegen, wo Deine Schwerpunkte liegen sollen. Beauty, Sport, Produkt, Natur etc. 
Gerade zu Beginn solltest Du nicht auf allen Hochzeiten tanzen. Das ist erstens nicht glaubwürdig und zweitens würde es Dich mehr Stressen als Freude bringen.

Du findest, ich stelle hier nur die Negativen Seiten dar? Stimmt, aber die muss man sich vor Augen halten und Abwägen. Wenn all diese Gründe für Dich kein Hindernis sind, dann wird Dir die Fotografie viel Freude bereiten.

Deshalb komme ich jetzt zum "JA". Man kann mit Fotografie auch Geld verdienen, wenn man einen Plan hat. 
Keine Angst vor Handys oder den Millionen Knipsern da draußen. Profis wissen Profis zu schätzen und wissen was sie daran haben. Menschen gehen immer noch ins Restaurant, 
obwohl sie selber Kochen können.
Sie fahren mit Taxi, obwohl sie ein Auto haben. Sie haben das Bedürfnis im bestmöglichen Licht zu erscheinen. Kein Selfie kann da mithalten. Nicht zuletzt werden vielerorts Profibilder verlangt. Ein guter Fotograf hat einen guten Blick für das passende, für das richtige Licht und der richtigen Umsetzung der Vorstellungen.

Wer sich einen Fotografen leisten will, tut das auch. Und jene, die über die Preise jammern würden auch nicht für weniger zum Fotografen gehen. Deshalb, wenn Du diesen Schritt wagst. Verkaufe Dich nicht unter Wert. Es steckt sehr viel Arbeit dahinter und die ist es wert, bezahlt zu werden.

Vergiss nicht, Du musst damit Deinen Lebensunterhalt bestreiten. Dazu kommen Investitionen in Deine Ausrüstung, in die Software, in den Internetauftritt, in Deine Ausfallzeiten, in Werbung, Steuern und Abgaben etc. etc.

Trotz alledem ist es ein wunderbarer Beruf der viel Spielraum für Kreativität und Selbstbestimmtheit lässt.

Deshalb am Ende mit etwas Optimismus doch ein klares "JA". Man Kann!

Alfred Kaipel

Digipic™ Online Magazin Fotografie Backstage Mit Fotografie Geld verdienen
Digipic™ Online Magazin Fotografie Backstage Mit Fotografie Geld verdienen Digiservice - Vorher - Nachher
Digipic™ Online Magazin Fotografie Backstage Mit Fotografie Geld verdienen Digiservice - Vorher - Nachher
Lade Seiteninhalt...



Das könnte dich auch interessieren: ONLINE Zeitungen - neue und beliebte Artikel aus dieser Rubrik


Personalisierte Holzprodukte
Wir gravieren Dein Firmenlogo



Vom 16.04.2020 01:27 Uhr    Verlag: PEGIN Einzelhandel


Leckere Drinks aus der Cocktailbar
Bericht aus dem Hort

In der Cocktailbar arbeiten zur Zeit Larissa, Lena, Josef und Johann. Die Arbeit besteht aus Melonen schneiden und Saft mixen. Es gibt Pfirsichsaft und Ananassaft. Es kostet 5 Mäuse. cs

Vom 28.01.2020 11:32 Uhr    Verlag: Montessorischule Leipzig


Spiderman: A New Universe
Eine Filmbetrachtung von Pauline

„Aus großer Macht folgt große Verantwortung...“, wohl nicht nur Comicfans kennen dieses Zitat von Ben Parker aus Spidermen 2. Auch in denneuen Film ist es gleich am Anfang zu hören.Am 20. Dezember war es endlich soweit, der lang ersehnte neue Spiderman-Film "Spiderman: A new univers" kam heraus. Im Gegensatz zu den anderen Fil...

Vom 03.06.2019 11:00 Uhr    Verlag: SOV


Visagistin gesucht
Visagistin auf TFP Basis

Zur Vervollständigung unseres Teams sucht Digipic im Rahmen eines TFP Projektes eine engagierte Visagistin oder einen Visagisten. Das Motto des Shootings wird "Vintage" sein und einen Tag in Anspruch nehmen. Der Spaß und das Umsetzen verschiedenster Ideen steht dabei im Vordergrund. Geshootet wird an verschiedenen Locations in Wien. Welche das ...

Vom 24.04.2019 19:01 Uhr    Verlag: Digipic


VadumProduction
Переваги та недоліки різних видів заходів захисту

...У цілому засоби забезпечення захисту інформації в частині запобігання навмисних дій залежно від способу реалізації можна розділити на групи:Технічні (апаратні) засоби.Це різні за типом пристрою (механічні, електромеханічні, електронні та ін), які апаратними засобами вирішують завдання захисту інформації.Вони або перешкоджають фізичній проникненню, або,...

Vom 04.04.2019 21:06 Uhr    Verlag: Lukov