Der Tagesprophet - Titelseite

X

  Einloggen
  Login
Logge dich mit deinem Login-Namen und Passwort ein, um Zugriff auf alle Skrippy-Funktionen zu bekommen.
Klicke hier um dich neu zu registrieren oder hier falls du dein Passwort vergessen hast.
    • Benutzername
Der Tagesprophet Ausgabe 42
Titelseite
Impressum SCHLIESSEN

Projektliste SCHLIESSEN

  Autorenprofil
Visitenkarte des hauptverantwortlichen Autors:

Online-Zeitung
kostenlos erstellen
  Melden
  Inhalt melden
Mit diesem Formular kannst du objektiv bzw. rechtlich unangebrachte Inhalte auf dieser Seite an die Moderation melden.
  Teilen

Folgende Zeitungen aus der Rubrik

Interessengruppen

könnten dich interessieren
1Titelseite 2Artikel 3Glückwünsche & Rätsel 4Akademie 5Job-Börse 6letzte Seite
Seite 1/6

Der Tagesprophet

Online-Zeitung

       Ausgabe 42

von Harry Potters Welt - Deinem Hogwarts www.meinhpw.de

10.10.2021

Geheimnisvolle Wesen im Verbotenen Wald

Harry Potters Begegnungen mit den Zentauren

Während seiner Schulzeit lernte Harry nicht nur im Unterricht verschiedene magische Wesen kennen. Zu denen, welche bei seinen Abenteuern eine besondere Rolle spielten, gehörten auch die Zentauren.

Bereits in seinem ersten Schuljahr hatte er sein erstes Zusammentreffen mit ihnen. Gemeinsam mit Hermine Granger, Neville Longbottom und Draco Malfoy war er von Professor McGonagall zu einer Strafarbeit verdonnert worden, weil jeder von ihnen nachts seinen Gemeinschaftsraum verlassen hatte. Hintergrund war, dass Harry und Hermine sich um den heimlichen Abtransport eines jungen Drachens gekümmert hatten, den Hagrid verbotenerweise in seiner Hütte gehalten hatte, dass Draco ihnen dabei nachspioniert hatte, und dass Neville die anderen beiden davon hatte warnen wollen. Die Strafarbeit der vier bestanddarin, dass sie eines Nachts Hagrid bei der Suche nach einem verletzten Einhorn im Verbotenen Wald unterstützen sollten. Im Wald teilten sie sich in zwei Gruppen auf. Mit Hagrid unterwegs, stießen Harry und Hermine auf die Zentauren Ronan und Bane, welche als Wesen auf die jungen Schüler recht einschüchternd wirkten. Bei dieser Gelegenheit lernte Harry auch bereits deren typische rätselhafte Art kennen, als beide auf Hagrids Fragen danach, ob ihnen etwas Ungewöhnliches im Wald aufgefallen war, nur unverbindlich antworteten. Während der weiteren Suche nach dem Einhorn stießen Harry und Draco, zu diesem Zeitpunkt in einer neuen Gruppe zusammen, auf das inzwischen verendete Geschöpf. doch ebenfalls dort zugegen war Professor Quirrell, welcher von dem Blut des Einhorns trank, um Voldemort, den er zu jener Zeit in seinem Körper beherbergte, zu stärken. Während Draco erschrocken vor der vermummten Gestalt flüchtete, stolperte Harry und blieb allein zurück. Als Quirrell sich allerdings Harry näherte, tauchte der Zentaur Firenze auf und rettete Harry, indem er Quirrell verjagte. Anschließend brachte er Harry, nachdem er ihn erkannt hatte, auf für Zentauren ungewöhnliche, eigentlich undenkbare Weise in Sicherheit, als er den Jungen auf seinem Rücken zu Hagrid und den anderen zurück trug. Ein Umstand, der Bane äußerst verärgerte, weil er den Vorfall als Entwürdigung der Zentauren sowie gleichzeitig als ungebührliche Einmischung in das Schicksal betrachtete.

Seine nächste Begegnung mit den Zentauren hatte Harry in seinem fünften Schuljahr, wieder auf zum Teil ungewöhnliche Weise. Nachdem die damals von Zaubereiminister Fudge eingesetzte Großinquisitorin von Hogwarts, Dolores Umbridge, die Wahrsage-Lehrerin Prof. Trelawney als den Ansprüchen nicht genügend entlassen hatte, war Albus Dumbledore genötigt, einen neuen Lehrer zu finden.  Hierzu wandte er sich an Firenze, welcher zusagte und den Unterricht in dem Fach übernahm. Dieser

Umstand brachte Firenze den Zorn aller übrigen Zentauren und eine Verbannung aus dem Verbotenen Wald ein, und machte es auch vor allem für Hagrid, aber auch für andere gefährlich, den Verbotenen Wald zu betreten. Dass Harry mit Firenze bereits direkt bekannt war, war für seine Mitschüler recht beeindruckend. Harry persönlich bekam, zusammen mit Ron, bei dieser Gelegenheit eine Warnung übermittelt, welche er Hagrid ausrichten sollte. Firenze wusste, wie die übrigen Zentauren, dass Hagrid seinen Halbbruder Grawp, einen Riesen, im Wald angesiedelt hatte und ihn zu zivilisieren versuchte. Ein Vorhaben, das Firenze als zum Scheitern verurteilt ansah, was er Hagrid ausrichten lassen wollte. Der Unterricht selbst war aus Sicht der Schüler bei weitem interessanter als jener bei Professor Trelawney. Zu einer erneuten Begegnung mit weiteren Zentauren, kam es im späteren Schuljahr. Hagrid, welcher befürchtete, ähnlich wie Trelawney von Umbridge entlassen zu werden, führte Harry und Hermine während einer Quidditch-Veranstaltung in den Wald, um sie mit Grawp bekannt zu machen, damit sie sich ggf. an seiner Stelle um ihn kümmern konnten. Unterwegs wurden sie von einer Gruppe bewaffneter Zentauren, darunter Bane, Ronan und Magorian, aufgehalten, welche  - zornig auf Hagrid, der sich in eine interne Auseinandersetzung mit Firenze eingemischt hatte - ihm, sowie Menschen allgemein, den Zugang zum Wald zu verwehren beabsichtigten und ihn lediglich aus Rücksicht auf Harry und Hermine aufgrund deren Jugend mit einer letzten Warnung gehen ließen. Da Hagrid sich das Gebaren der Zentauren nicht gefallen lassen wollte, sondern seinerseits ausfallend wurde, wäre die Situation beinahe eskaliert. Doch eine Rücksichtnahme beider Seiten auf die Kinder - welche sich zudem anstrengten, Hagrid weiterzuschieben - sorgte für einen glimpflichen Ausgang jenes Zusammentreffens.

Aber noch einmal bekam es Harry gemeinsam mit Hermine gegen Ende des Schuljahres mit den Zentauren zu tun. Nachdem Harry eine Vision gehabt hatte, dass sich sein Pate Sirius Black als Gefangener Voldemorts in der Mysteriumsabteilung des Zaubereiministeriums befand und von diesem gefoltert wurde, brach er mit Rückendeckung von seinen Freunden in Professor Umbridges Büro ein, um von dort aus herauszufinden, ob es sich vielleicht um ein Täuschungsmanöver Voldemorts handelte. Dabei wurde er jedoch, zusammen mit seinen Gefährten, erwischt. Durch eine List veranlasste Hermine Umbridge, Harry und sie in den Verbotenen Wald zu begleiten, wo sie sich Hilfe erhoffte. Dort gelang es ihr, die  Aufmerksamkeit der Zentauren auf die Anwesenheit der Menschen im Wald zu ziehen. Erbost darüber, stellte sich eine große Herde bewaffneter Zentauren ihnen in den Weg. Umbridge, teils verängstigt, teils zornig, beschimpfte sie und 

(Fortsetzung auf Seite 2)    

Lade Seiteninhalt...



Das könnte dich auch interessieren: ONLINE Zeitungen - neue und beliebte Artikel aus dieser Rubrik


Zauberakademie ACADEMIA ALTAE MAGICES endlich eröffnet
TP-Autorin Sloe Snape traf Akademie-Leiterin Leonie Potter im Interview

Am 01. Juli 2021 hat die neu gegründete Zauberakademie ihre Pforten für uns geöffnet. Ich habe mich ein bisschen für den Tagespropheten umgesehen und eine der Akademieleiterinnen, Professor Leonie Potter, zu einem Interview gebeten.TP: Professor Potter, Sie haben es nach längerer Vorbereitung geschafft, die Zauberakademie zu er&ou...

Vom 10.10.2021 19:24 Uhr    Verlag: Harry Potters Welt


Visagistin gesucht
Visagistin auf TFP Basis

Zur Vervollständigung unseres Teams sucht Digipic im Rahmen eines TFP Projektes eine engagierte Visagistin oder einen Visagisten. Das Motto des Shootings wird "Vintage" sein und einen Tag in Anspruch nehmen. Der Spaß und das Umsetzen verschiedenster Ideen steht dabei im Vordergrund. Geshootet wird an verschiedenen Locations in Wien. Welche das ...

Vom 08.10.2021 11:35 Uhr    Verlag: Digipic


In eigener Sache
Fortbestand von meinhpw gerettet

Im März 2021 sah sich das hpw-Hogwarts unvermutet der traurigen Möglichkeit gegenüber, nach seiner wechselvollen 20-jährigen Geschichte (Bericht in TP Nr. 33) endgültig und unwiederbringlich vor dem Aus zu stehen. Auf dem Gelände des Rechenzentrums des Serverbetreibers war am 10. März ein Großbrand ausgebrochen, vo...

Vom 05.06.2021 10:32 Uhr    Verlag: Harry Potters Welt


Trimagisches Turnier: Die Schulleitung
Claw Graves im Gespräch mit Leonie Potter, Vertreterin der Schulleitung von hpw

Die schuljährliche Abschlussfeier der hpw-Hogwarts-Schule, auf der dieses Mal auch der Pokal für den Sieg im Trimagischen Turnier vergeben wurde, ist zu Ende. Ich sitze hier in der noch von den Feierlichkeiten gezeichneten Großen Halle. Bei mir ist Leonie Potter, der die Anstrengungen der Turnier-Veranstaltung ebenfalls anzumerken sind, di...

Vom 21.01.2021 19:46 Uhr    Verlag: Harry Potters Welt


Trimagisches hpw-Turnier

In der derzeit laufenden dritten Runde des hpw-Jubiläumsturniers haben sich inzwischen alle vier Finalisten an die Bewältigung der Aufgaben gemacht. Die Teilnehmer haben noch bis zum 30. November Zeit, alle Turnieraufgaben abzuschließen, und ihre Hauskameraden, ihnen die Daumen zu drücken. Der Sieger dieser Veranstaltung wird auf der ...

Vom 20.11.2020 10:49 Uhr    Verlag: Harry Potters Welt