HOPE-ful-News - Fünfte Seite

X

  Einloggen
  Login
Logge dich mit deinem Login-Namen und Passwort ein, um Zugriff auf alle Skrippy-Funktionen zu bekommen.
Klicke hier um dich neu zu registrieren oder hier falls du dein Passwort vergessen hast.
    • Benutzername
HOPE-ful-News Einundzwanzigste Ausgabe
Erste Seite
Impressum SCHLIESSEN

Projektliste SCHLIESSEN

  Autorenprofil
Visitenkarte des hauptverantwortlichen Autors:

Online-Zeitung
kostenlos erstellen
  PDF herunterladen
Dieses Projekt im PDF-Format anzeigen oder speichern.
Wichtiger Hinweis: Es kann abhängig vom Layout zu abgeschnittenen Inhalten und einer anderen Darstellung der Schriftarten kommen.

Es liegt im Ermessen des Projekt-Verlegers seine Inhalte für den Druck und PDF Export zu optimieren.
  Melden
  Inhalt melden
Mit diesem Formular kannst du objektiv bzw. rechtlich unangebrachte Inhalte auf dieser Seite an die Moderation melden.
  Teilen

Folgende Zeitungen aus der Rubrik

Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

,

Lebens- und Glaubensfragen

könnten dich interessieren
1Erste Seite 2Zweite Seite 3Dritte Seite 4Vierte Seite 5Fünfte Seite 6Sechste Seite 7Siebente Seite 8Achte Seite
Seite 1/8
 

Hoffnungen und Wünsche unsere Patenschaften

Mit den Patenschaften entstehen bei einigen der Menschen in Lalibela verständlicherweise Hoffnungen und Wünsche auf ein noch besseres Leben. Einige würde gerne ein eigenes Haus haben, um nicht mehr Miete zahlen zu müssen und besser abgesichert zu sein. Viele der jungen Männer unter unseren Patenschaften träumen von einer für sie unerreichbaren Fahrerlaubnis, um sich mit einem TukTuk eine eigene Existenz aufzubauen und Andere fragen nach Ausbildungs- und Studienfinanzierungen. Natürlich würden wir gerne mehr helfen, aber unsere Hilfe konzentriert sich auf die Grundsicherung der Ärmsten der Armen. Auf Menschen, die selbst nicht in der Lage sind für sich zu sorgen und ohne Obdach auf der Straße leben, betteln und hungern. Wie Geza, unser Mitarbeiter aus Lalibela immer sagt: "Ressources are limited, but wishes are unlimeted"

Ziggy, aktives Vereinsmitglied und auch selbst Pate hatte bei unserem gemeinsamen Lalibela Besuch Freundschaft mit Bimrew, eine unserer Patenschaften, geschlossen, sich mehrfach mit ihm getroffen und über seine Situation erkundigt. Bimrew ist von Geburt an Querschnittsgelähmt, besucht dank der Patenschaft die Schule, ist dort einer der Besten und möchte mal Wissenschaftler werden.  Link zum Fotoalbum von Bimrew & Emaway -->

Dear Bimrew, hopefully you are doing fine. I am very happy to have met you during our last visit in Lalibela. Concerning your ask for building a living house we are sorry to let you know this is not possibel Bimrew. >Hope for Ethiopia< takes care for the very needy, homeless and hopeless people living on the street, trying to give them better basic living conditions at least to survive through sponsorships. This is the main emphasis of our support. Some years ago you and your sister have been living under such kind of conditions. Giving thanks and praises to God your situation is better. There has been improvement about your living conditions.

As far as you discribe about your problems with renting a house for you and Amaway it might be necessary to inform Geza Kassa and Eyaway rightaway about your problem at the moment its coming up. Hope for Ethiopia as an organisation is standing behind you Bimrew, and this makes a difference in any case you have to face any kind of problems! So please let us know if there is a conflict inbetween you and the owner renting you the house! You can just call Eyaway and tell him about the conflict, he will be right there to look for a solution.You will have standing >Hope for Ethiopia< behind you, and that makes a real difference in any case! You are so successfull in education Bimrew and we all know you are working hard. Hope for Ethiopia will do its best to give you the chance to go on learning in school and even try to find a way to support you in studying if time has come, solutions will come up, we will do our best. Communication is really important Bimrew - so please give us information about your problems coming up in a certaim moment! The problem has to be discussed, you have to explain whats it about - only this way there is a possibility to find solutions - Hope for Ethiopia gives you support and is standing strong and firmly behind you and your sister if its about basic living conditions or any other kind of need. So please let us know, give information right away to Eyaway!

Sincearly with best regards. Love&Light - Ziggy

HOPE-ful-News Einundzwanzigste Ausgabe Fünfte Seite Ziggy zu Besuch bei Bimrew

Nachtrag zum Weihnachtsfest in Lalibela

Zum Ende letzten Jahres hatten wir eine Spendensammlung für die "Saint Lalibela Youth Unitiy Association" im Internet gestartet und konnten mit den Erlösen den Empfang der Pilger zum Weihnachtsfest in Lalibela sichern. An 8 Standorten, allen Straßen zum Zentrum Lalibelas, wurden den eintreffenden Pilgern nach alter christlicher Tradition die Füße gewaschen und Mahlzeiten wurden verteilt. 

Vielen Dank an Alle, die sich an der Spendensammlung "Welcome the pilgrims at Christmas" beteiligt und gespendet haben! Danke auch im Namen der "Saint Lalibela Youth Unity Association" und der Pilger zu Genna 2018 in Lalibela.

HOPE-ful-News Einundzwanzigste Ausgabe Fünfte Seite
HOPE-ful-News Einundzwanzigste Ausgabe Fünfte Seite Fotoalben auf Google+

Seite 5 von 8 - Blättern mit Pfeilen am Bildschirmrand -

HOPE-ful-News

Online-Zeitung

      

21. Ausgabe Newsletter - Hope for Ethiopia - 15. März 2018

HOPE-ful-News Einundzwanzigste Ausgabe Fünfte Seite www.Hope-for-Ethiopia.Jimdo.com

Nun hatte Bimrew gegenüber Ziggy seine Wünsche und Träume geäußert sowie von den Schwierigkeiten bei der Suche nach, für ihn und seine ebenfalls querschnittsgelähmte Schwester Emaway, geeigneten Wohnraum berichtet. Hier die Antwort von Ziggy an Bimrew:

Danke Ziggy! Genauso versteht sich "Hope for Ethiopia e.V."

Lade Seiteninhalt...


Das könnte dich auch interessieren: ONLINE Zeitungen - neue und beliebte Artikel aus dieser Rubrik


Chekoley had to go to hospital
HOPE-ful-News english



Vom 24.12.2018 00:00 Uhr    Verlag: Love and Light


Hope for Ethiopia e.V. zur Weihnachtszeit
HOPE-ful-News



Vom 13.12.2018 00:00 Uhr    Verlag: Love and Light


Tije back from hospital
Amputation planned next year



Vom 04.11.2018 00:00 Uhr    Verlag: Love and Light


Yeserashyawikar & Enanu
neuer Pate - Imanuel aus Berlin



Vom 03.11.2018 00:00 Uhr    Verlag: Love and Light


"Hope for Ethiopia e.V." mit Vereins-Infostand auf Rootsbase Festival 2018
erfolgreiches Wochenende mit Freunden bei feinster Dub Music



Vom 24.08.2018 00:00 Uhr    Verlag: Love and Light